Nach "Bravo", "Bunte"-Absage" und "Grazia": Philipp Jessen zieht es zur "Gala"

 

Bäumchen wechsel dich: Philipp Jessen (Foto), 35, war nur ein paar Monate bei "Grazia". Nun wechselt er zum 1. Dezember als Ressortleiter Aktuelles zum People- und Lifestyle-Magazin "Gala" (Gruner + Jahr). Dort nimmt er den Platz von Bettina Lüke ein.

Bäumchen wechsel dich: Philipp Jessen (Foto), 35, war nur ein paar Monate bei "Grazia". Nun wechselt er zum 1. Dezember als Ressortleiter Aktuelles zum People- und Lifestyle-Magazin "Gala" (Gruner + Jahr). Dort nimmt er den Platz von Bettina Lüke ein, die es von Hamburg nach Berlin zieht.

Bei "Grazia" arbeitete er seit 1. Juli frei als Executive Editor (kress.de vom 7. Mai 2012). Für diesen Job sagte er im Frühjahr eine Stelle als Autor bei der "Bunten" ab (kress.de vom 7. Mai 2012). Zuvor war Jessen Chefredakteur der "Bravo", stellvertretender Ressortleiter/Letzte Seite bei "Bild" sowie Features Editor bei "Vanity Fair".

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Kress Pro Magazin
2020/#03

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Was Deutschlands erfahrenster Medienberater Rolf-Dieter Lafrenz jetzt empfiehlt. Dazu: Was die Corona-Krise für die Medienbranche bedeutet.

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#03

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Was Deutschlands erfahrenster Medienberater Rolf-Dieter Lafrenz jetzt empfiehlt. Dazu: Was die Corona-Krise für die Medienbranche bedeutet.

Inhalt konnte nicht geladen werden.