Frauen auf dem Sprung: Petra Winter und Kristin Breuer verlassen "Bild"

 

Das ist schlecht für die Frauenquote: Zwei weibliche Führungskräfte verlassen die "Bild"-Redaktion. Der prominenteste Abgang ist der von Petra Winter (Foto). Sie ist erst seit Mai als stellvertretende Chefredakteurin an Bord des munteren Boulevarddampfers und nimmt dort "ressortübergreifende Aufgaben" wahr.

Das ist schlecht für die Frauenquote: Zwei weibliche Führungskräfte verlassen die "Bild"-Redaktion. Der prominenteste Abgang ist der von Petra Winter. Sie ist erst seit Mai als stellvertretende Chefredakteurin an Bord des munteren Boulevarddampfers und nimmt dort "ressortübergreifende Aufgaben" wahr (kress.de vom 7. Mai 2012).

In der "Bild"-Konferenz war von "familiären Gründen" für ihren Abschied die Rede: Die Ehefrau von Sky-Manager Wolfram Winter will von Berlin nach München zurückkehren. Dort war sie vor ihrem "Bild"-Engagement sechs Jahre lang Chefredakteurin der "Cosmopolitan" gewesen.

Nach kress-Infos wird außer Petra Winter auch Kristin Breuer die Zeitung verlassen, die Ressortleiterin Wirtschaft. Sie ist im Oktober 2011 zu "Bild" gekommen (kress.de vom 23. September 2011). Zuvor war sie Sprecherin des Hamburger Senats unter Bürgermeister Ole von Beust gewesen und davor hatte sie das Grundsatzreferat der Behörde für Kultur, Sport und Medien der Stadt Hamburg geleitet.

Ihre Kommentare
Kopf

Peter F. Meyer

06.11.2012
!

Winter geht im Herbst. Kommt dann Sommer im Frühling?


X

Kommentar als bedenklich melden

 
×

Bestätigung

Dieser Kommentar wurde erfolgreich gepetzt.

×

Oooooooooops

Beim Petzen trat ein Fehler auf. Versuchen Sie es bitte noch einmal.

Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.