"Unterschiedliche Auffassungen": Chefredakteur Riebartsch verlässt Darmstädter "Echo"

07.11.2012
 

Jörg Riebartsch, Chefredakteur der "Echo"-Zeitungen, verlässt das Medienhaus Südhessen. Riebartsch war seit 1990 für das Unternehmen tätig, zunächst als Chef vom Dienst, seit 2005 als Chefredakteur. Anlass seien unterschiedliche Auffassungen über die zukünftige Ausrichtung der Redaktion, heißt es bei dem Darmstädter Verlags- und Medienunternehmen.

Jörg Riebartsch, Chefredakteur der "Echo"-Zeitungen, verlässt das Medienhaus Südhessen. Riebartsch war seit 1990 für das Unternehmen tätig, zunächst als Chef vom Dienst, seit 2005 als Chefredakteur. Anlass seien unterschiedliche Auffassungen über die zukünftige Ausrichtung der Redaktion, heißt es bei dem Darmstädter Verlags- und Medienunternehmen.

Die Redaktionsleitung übernimmt bis auf Weiteres der stellvertretende Chefredakteur Michael Horn. Über die dauerhafte Nachfolge von Jörg Riebartsch soll "zu gegebener Zeit in einem geeigneten Verfahren" entschieden werden.

Horn ist seit 1991 als Journalist bei den "Echo"-Zeitungen tätig, u.a. als Chef vom Dienst und Technischer Leiter. Seit 2007 ist er stellvertretender Chefredakteur.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.