Ballyhoo Werbeagentur: Andreas Csala ist neuer Geschäftsführer

 

Andreas Csala (Foto rechts) heuert als Geschäftsführer bei der Ballyhoo Werbeagentur an. Damit erweitert die Hamburger Agentur ihre Führung neben Sören Osing, der die Ballyhoo bislang alleine führte. Csala kümmert sich ab sofort um die Kunden Payback, Velux und Hornbach.

Andreas Csala (Foto rechts) heuert als Geschäftsführer bei der Ballyhoo Werbeagentur an. Damit erweitert die Hamburger Agentur ihre Führung neben Sören Osing, der die Ballyhoo bislang alleine führte. Csala kümmert sich ab sofort um die Kunden Payback (Endverbraucher Print- und Online-Kommunikation), Velux (Online-Kommunikation) und Hornbach (POS-Kommunikation).

"Andreas Csala ergänzt unser Leistungsspektrum um die wichtigen Disziplinen Dialogmarketing und ganzheitliche B2B Fachkommunikation", sagt Osing. Csala kommt von der freien kreativen Kammer Hamburg, wo er seit über einem Jahrzehnt genau in diesem Bereich tätig war.

Csala betreute in der Vergangenheit bereits Key-Accounts wie die ARD Fernsehlotterie ("Die goldene Eins"), den Condé Nast Verlag ("Vogue", "Männer Vogue", "GQ", "AD"), Daimler Chrysler (Mercedes-Benz), Procter & Gamble (Pampers), T-Mobile, Yello Strom, O2, Velux, Volkswagen, l'tur, "Der Spiegel" und den Deutschen Pressevertrieb.

Ballyhoo ist 2004 als SalesEmotion AdSolutions GmbH gegründet worden. Drei Jahre später kam es zur Umfimierung in die NonFood Werbeagentur Unit2 GmbH. 2009 machte NonFood aus ihrer Unit2 die eigenständige Agentur Ballyhoo (kress.de vom 23. September 2009).

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.