Außen- und Finanzminister: Christoph Keese verantwortet Investor Relations bei Springer

08.11.2012
 

Christoph Keese, 48, seit April 2008 Konzerngeschäftsführer Public Affairs der Axel Springer AG, übernimmt ab 15. November 2012 zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben die Verantwortung für den Bereich Investor Relations. In dieser Funktion berichtet er direkt an den Finanzvorstand Lothar Lanz.

Christoph Keese, 48, seit April 2008 Konzerngeschäftsführer Public Affairs der Axel Springer AG, übernimmt ab 15. November 2012 zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben die Verantwortung für den Bereich Investor Relations. In dieser Funktion berichtet er direkt an den Finanzvorstand Lothar Lanz.

Die Leiter des Bereichs Investor Relations, Claudia Thomé, 42, und Daniel Fard-Yazdani, 39, berichten künftig an Christoph Keese. 

Investor Relation bzw. Finanzkommunikation ist ein Aufgabenfeld der Öffentlichkeitsarbeit und bezeichnet bei Aktiengesellschaften wie Springer die Kontaktpflege zu Aktionären bzw. Investoren, Analysten und Finanzmedien.

Mit der Finanzwelt kam Keese früh in Berührung: Er hat Wirtschaftswissenschaften studiert. Anfang der 90er ging er zur "Berliner Zeitung", wo er Geschäftsführender Redakteur und zeitweise Ressortleiter Wirtschaft und Medien war. Von 1993 bis 94 war Keese Geschäftsführer der Akademie für Betriebswirtschaftslehre in Dresden. Seinen ersten Chefredakteursposten hatte er bei der "Financial Times Deutschland" (2001), in gleicher Funktion wechselte Keese zur "Welt am Sonntag" (2004), danach übernahm er die redaktionelle Verantwortung für "Welt, "Welt am Sonntag", "Berliner Morgenpost" und "Welt Online" (2006).

Keese moderiert im Fernsehen auch die n-tv-Dokumentationsreihe "Chefsache", bei der jeweils ein Konzernchef interviewt und ein Unternehmen vorgestellt wird. Zudem ist Keese einer der prominentesten Verfechter des Leistungsschutzrechtes für Verlage. "Meinungen und Fakten zur Medienpolitik" sammelt er in seinem viel beachteten Blog "der presseschauder".

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.