Agof internet facts für September: "n-tv.de" legt um 20% zu, "Abendblatt.de" sackt ab

15.11.2012
 

Die Agof hat am Donnerstag Reichweitendaten für den Monat September veröffentlicht. Dabei gibt es unter den Nachrichtenangeboten einen großen Gewinner: "n-tv.de". Das Portal des Nachrichtensenders  aus der Mediengruppe RTL legte im Vergleich zum Vormonat um satte 20% auf 3,63 Mio Unique User zu. Damit grüßt "n-tv.de" von Platz neun bei den reichweitenstärksten Nachrichtensites.

Die Agof hat am Donnerstag Reichweitendaten für den Monat September veröffentlicht. Dabei gibt es unter den Nachrichtenangeboten einen großen Gewinner: "n-tv.de". Das Portal des Nachrichtensenders  aus der Mediengruppe RTL legte im Vergleich zum Vormonat um satte 20% auf 3,63 Mio Unique User zu. Damit grüßt "n-tv.de" von Platz neun bei den reichweitenstärksten Nachrichtensites.

Die Top-4, "Bild.de" (+2,5%), "Spiegel Online" (+1,5%), "Focus Online" (+4,3%) und "Welt Online" (+3,4%), konnten alle leicht zulegen, an der Reihenfolge hat sich nichts geändert. Der Fünfte, "Süddeutsche.de", verlor minimal (0,6%).

Dicke Pluszeichen gab es für "stern.de" (7,6%), "Zeit Online" (5,3%) und "faz.net" (7,0%), die vor "n-tv.de" tendieren. "RP Online" ist trotz Verlusten (-3,4%) im September Zehnter.  Mit die größten Verluste im Ranking musste "Abendblatt.de" (-13,7%; Platz 11) einstecken.

Der ausführliche Berichtsband zur internet facts 2012-09 mit einer Kurzzusammenfassung und dem Studiensteckbrief findet sich unter www.agof.de/internetfacts.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.