Der hr will erst Ende 2013 entscheiden: Kommt Andrea Sawatzki zum Frankfurter "Tatort" zurück?

 

Nachdem Nina Kunzendorf den Frankfurter "Tatort" nach nur fünf Folgen wieder verlässt, sucht der Hessische Rundfunk (hr) nach einer neuen Ermittlerin. Die "Bild" spekuliert über ein Comeback von Kunzendorfs Vorgängerin Andrea Sawatzki.

Nachdem Nina Kunzendorf den Frankfurter "Tatort" nach nur fünf Folgen wieder verlässt (kress.de vom 25. Oktober 2012), sucht der Hessische Rundfunk (hr) nach einer neuen Ermittlerin. Die "Bild" spekuliert über ein Comeback von Kunzendorfs Vorgängerin Andrea Sawatzki. Diese ermittelte in 18 Fällen als Charlotte Sänger.

"Es gibt schon länger die Idee, ihre Kommissarin zurück auf den Bildschirm zu holen. Warum nicht wieder im 'Tatort'?", so eine Sprecherin zu "Bild". Angeblich soll es bereits geheime Verhandlungen gegeben haben und die Entscheidung soll in den nächsten Wochen fallen.

Doch wie der hr am Donnerstag auf seiner Webseite mitteilte, hat man noch gar nichts entschieden. Die Fernsehfilm-Redaktion lasse sich damit Zeit bis Ende 2013. Im nächsten Jahr wird zunächst ein "Tatort" nur mit Joachim Król gedreht.

"Es freut mich jedoch sehr, dass die Nachfolge von Nina Kunzendorf auf so viel Interesse trifft und fast täglich neue Spekulationen auslöst", sagt die hr-Fernsehfilm-Chefin Liane Jessen.

Ihre Kommentare
Kopf

Henry Gärtner

15.11.2012
!

Doch, das könnte ein ganz interessantes Gespann werden.


X

Kommentar als bedenklich melden

 
×

Bestätigung

Dieser Kommentar wurde erfolgreich gepetzt.

×

Oooooooooops

Beim Petzen trat ein Fehler auf. Versuchen Sie es bitte noch einmal.

Inhalt konnte nicht geladen werden.