Neue Lizenzausgabe: "Auto Bild" kommt nach Argentinien

 

Das Springer-Blatt "Auto Bild" fährt ab sofort auch in Südamerika vor: Herausgeber von "Auto Bild Argentinia" ist die argentinische Mediengruppe Grupo Veintitres, die neben eigenen Zeitungen und Zeitschriften auch die Lizenzausgaben von "Newsweek", "Forbes" und "Lonely Planet" herausgibt.

Das Springer-Blatt "Auto Bild" fährt ab sofort auch in Südamerika vor: Herausgeber von "Auto Bild Argentinia" ist die argentinische Mediengruppe Grupo Veintitres, die neben eigenen Zeitungen und Zeitschriften auch die Lizenzausgaben von "Newsweek", "Forbes" und "Lonely Planet" herausgibt. Chefredakteur und Publisher des neuen Autotitels ist Alex Milberg, 39.

Neben Fahr- und Testberichten bietet "Auto Bild Argentinia" den Lesern monatlich Nachrichten, Berichte und Reportagen rund um die Themen Auto, Technik und Service. Die Zeitschrift startet mit einer Druckauflage von 15.500 Exemplaren und kostet umgerechnet 3,25 Euro.

"Mit dieser neuen Lizenzausgabe betritt 'Auto Bild' nach Mexiko einen weiteren Markt in Mittel- bzw. Südamerika", so Christine Bender von Säbelkampf, Director International Licensing der Axel Springer AG. "Argentinien ist nicht nur ein Land der Pferde- sondern auch der Autoliebhaber."

"Auto Bild" erscheint in 34 Ländern: u.a. in  Aserbaidschan, Bulgarien, China, Estland, Finnland, Frankreich, Georgien, Griechenland, Großbritannien, Indien und Indonesien.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.