Nachfolger für Dirk Kraus gefunden: Dirk Freytag wird YOC-CEO

19.11.2012
 

Dirk Freytag übernimmt mit Wirkung zum 1. Dezember 2012 das Amt des Vorstandsvorsitzenden der YOC AG. Er wird im Vorstand des Unternehmens für die Unternehmensstrategie und Organisation, den für die Zukunft zentralen Geschäftsbereich Media, sowie für Investor und Public Relations verantwortlich sein.

Dirk Freytag übernimmt mit Wirkung zum 1. Dezember 2012 das Amt des Vorstandsvorsitzenden der YOC AG. Er wird im Vorstand des Unternehmens für die Unternehmensstrategie und Organisation, den für die Zukunft zentralen Geschäftsbereich Media, sowie für Investor und Public Relations verantwortlich sein.

Freytag kündigt an: "Mit YOC als Pionier im Mobile Advertising wollen wir jetzt die großen Media Budgets auf die Smartphones bekommen".

Dirk Freytag bringt langjährige Führungserfahrung in Online-Marketing-Unternehmen mit: Erst im Juli wurde er als Deutschland-Chef des Rubicon Projects vorgestellt (kress.de vom 9. Juli 2012). Zuvor war er in Doppelfunktion CEO der Adtech AG und zugleich Senior Vice President bei der AOL Inc. Dabei hat er die Restrukturierung, den Verkauf an AOL und die dortige Implementierung von Adtech und die Etablierung des Unternehmens in den USA umgesetzt. In der AOL hat er die Bereiche Produktmanagement für AOL Advertising und ad.com global geleitet.

Zugleich gab der Aufsichtsrat der YOC AG bekannt, dass das interimistische Vorstandsmandat von Patrick Feller zum Jahresende endet. Gründer und CEO, Dirk Kraus, hatte im September das Unternehmen überraschend verlassen (kress.de vom 12. September 2012).

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.