PS71 will die Liveshows spannender machen: Jeder Auftritt bei "The Voice" wird ein K.o.-Duell

20.11.2012
 

Um die vielen Fans auch bei den Live-Shows am Fernsehschirm zu halten, hat ProSiebenSat.1 sich für "The Voice of Germany" etwas Neues ausgedacht: Jeder Auftritt der Talente soll ein K.o.-Duell werden und die Zuschauer haben das letzte Wort.

Um die vielen Fans auch bei den Live-Shows am Fernsehschirm zu halten, hat ProSiebenSat.1 sich für "The Voice of Germany" etwas Neues ausgedacht: Jeder Auftritt der Talente soll ein K.o.-Duell werden und die Zuschauer haben das letzte Wort.

Zwei Talente aus einem Team singen nacheinander jeweils einen Song. Direkt nach den beiden Auftritten bewertet der eigene Coach die Leistung, indem er 100 Prozentpunkte auf die zwei Talente verteilt. Im Anschluss können die Fans per Anruf oder SMS für ihren Favoriten voten und damit die Entscheidung der Coaches bestätigen oder ihn überstimmen. Das Publikumsergebnis werden prozentual zu den Coachpunkten addiert, das Talent mit der höchsten Punktzahl sei eine Runde weiter, so ProSiebenSat.1 zu den Regeln.

Wer gegen wen im K.o.-Duell antritt, entscheidet der Coach. In jeder Liveshow halbieren sich die Teams. "Die Duelle machen die Liveshows so spannend und kurzweilig wie nie zuvor", trommelt Moderator Thore Schölermann. Neu für die Zuschauer ist auch, dass sie in den Liveshows nun immer alle Teams zu sehen bekommen.

Der Terminplan: 

Liveshow 1, Donnerstag 22. November, 20.15 Uhr auf ProSieben - 16 Talente treten an, es gibt jeweils zwei Duelle pro Team.

Liveshow 2, Freitag, 23. November, 20.15 Uhr in Sat1 - 16 Talente treten an, es gibt jeweils zwei Duelle pro Team.

Liveshow 3, Donnerstag, 29. November, 20.15 Uhr auf ProSieben - Acht Talente treten an, es gibt jeweils ein Duell pro Team.

Liveshow 4, Freitag, 30. November, 20.15 Uhr in Sat.1 - Acht Talente treten an, es gibt jeweils ein Duell pro Team.

Halbfinale, Freitag, 7. Dezember, 20.15 Uhr in Sat.1 - Im Halbfinale kämpfen zwei Talente pro Team um den Einzug ins Finale.

Finale, Freitag, 14. Dezember, 20.15 Uhr in Sat.1 - Vier Talente singen um den Titel "The Voice of Germany".

Hintergrund: Bei der ersten Ausgabe von "The Voice" 2011/2012 sind die Quoten in den Live-Shows gegenüber den sehr starken "Blind Auditions" und "Battles" ein wenig zusammengeschmolzen, lagen beim jungen Publikum allerdings immer noch über beachtlichen 20% Marktanteil.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.