FCB verhilft Sky zu Champions-League-Rekord - Sat.1-Drama geht im Quotenrennen unter

 

Was ist schon sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz gegen die mittelalterlichen Probleme einer "Wanderhure"? Der ungewohnt ernste Sat.1-Dienstagsfilm "Mit geradem Rücken" konnte im Quotenrennen nicht mithalten. 1,07 Mio 14- bis 49-Jährige sorgten nur für 8,7% Marktanteil – eine Woche nach den 17,8% des "Wanderhuren"-Finales.

Was ist schon sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz gegen die mittelalterlichen Probleme einer "Wanderhure"? Der ungewohnt ernste Sat.1-Dienstagsfilm "Mit geradem Rücken" konnte im Quotenrennen nicht mithalten. 1,07 Mio 14- bis 49-Jährige sorgten nur für 8,7% Marktanteil – eine Woche nach den 17,8% des "Wanderhuren"-Finales.

Die Zielgruppe konnte sich am Abend wieder mehrheit auf "CSI: Miami" einigen. 2,21 Mio zwischen 14 und 49 bescherten RTL 17,9%, bevor "Dr. House"die Werte auf 1,85 Mio und 15,0% drückte. Bei ProSieben fluppten einmal mehr die Sitcoms: 13,4% für "2 Broke Girls", bis zu 18,5% für „The Big Bang Theory“. Nur "Two and a Half Men" kratzte mit 10,3% und 11,0% eher am unteren Rand des Üblichen.

Die coolen US-Biker von "Sons of Anarchy" lassen bei kabel eins so langsam nach. Vor zwei Wochen erstaunlich stark mit 6,2% und 8,1% gestartet, hat die Doppelfolge vom Dienstag nur noch 5,1% und 6,3% eingespielt. Dafür hat Daniela Katzenberger bei Vox umso mehr Gas gegeben und sich mit "natürlich blond" auf 9,6% gesteigert. RTL II schaffte mit "Zuhause im Glück" 8,6%.

Wie jeden Dienstag belegten die ARD-Serien natürlich wieder die Spitze im Gesamtpublikum: 6,15 Mio schauten "Mord mit Aussicht", 5,94 Mio "In aller Freundschaft". Auch die Marktanteile bei den unter 50-Jährigen können sich mit 10,4% bzw. 8,1% sehen lassen.

Mit 15,4% Tagesmarktanteil (14-49) ging der Dienstagssieg an RTL – gefolgt von ProSieben mit 12,3%, Vox mit 8,8%, Sat.1 mit 8,3%, RTL II mit 7,4% und kabel eins mit 6,0%.

Sky holt mit den Bayern Champions-League-Rekord

Im Pay-TV bescherten die Bayern mit ihrem 1:1 in Valencia dem Sender Sky einen neuen Champions-League-Rekord: 1,01 Mio Zuschauer (3,4% Marktanteil) sahen den Einzug des FCB ins Achtelfinale. Bei den Zuschauern unter 50 lag der Marktanteil sogar bei 4,9% (580.000 Zuschauer). Die Fußball-Fans, die in Sky-Kneipen die Übertragung verfolgten, sind in die Zahlen nicht miteingerechnet. Das Spiel Valencia gegen Bayern München war nur im Pay-TV zu sehen.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.