Drehstart für zwei weitere Episoden: Neue "Tatortreiniger"-Folgen im Januar

 

Dass Schotty (Bjarne Mädel) weiter wischen würde, stand fest. Nun hat der NDR verkündet, wann es soweit sein wird: Am 2. und 3. Januar werden zwei neue Folgen "Der Tatortreiniger" ausgestrahlt.

Dass Schotty (Bjarne Mädel) weiter wischen würde, stand fest. Nun hat der NDR verkündet, wann es soweit sein wird: Am 2. und 3. Januar werden neue Folgen "Der Tatortreiniger" um 22.00 Uhr bzw. 22.25 Uhr im NDR ausgestrahlt.

Gezeigt werden die Episoden "Über den Wolken", "Die Challenge" und "Schottys Kampf". Bis zum 17. August hatte Arne Feldhusen die Comedyserie nach Büchern von Mizzi Meyer in Hamburg und Umgebund gedreht (kress.de vom 2. August 2012). Derzeit arbeitet der Regisseur mit seiner Crew an zwei weiteren Folgen, die dann im Sommer ins TV kommen. Die Arbeitstitel dazu heißen "Angehörige" und "Auftrag aus dem Jenseits".

Der Inhalt der neuen Folgen klingt vielversprechend: In "Angehörige" trifft Schotty in der Wohnung eines verstorbenen Zauberers auf dessen schwulen Freund Fanny Fee (Florian Lukas). Als er heraus findet, dass Fanny Fee die Leiche seines Geliebten in der Wohnung vor dessen rigider Ehefrau verbirgt, beginnt ein turbulentes Versteckpiel. In "Auftrag aus dem Jenseits" wird ein Obdachloser in einem leer stehenden Haus tot aufgefunden. Schotty bekommt den Auftrag, die Immobilie für den Verkauf zu säubern. Dabei stößt er auf eine in Tierfell gewandete Gestalt (Milan Peschel), die dort offensichtlich magische Riten vollzieht. Es stellt sich heraus, dass auch der Schamane mit der Reinigung des Ortes beauftragt worden ist, allerdings auf eine eher spirituelle Art und Weise.

"Der Tatortreiniger" ist eine Produktion der Nordfilm GmbH im Auftrag des NDR. Bislang sind vier Folgen ausgestrahlt worden, die auch bei Kritikern Anklang fanden: Das Grimme-Institut zeichnete die noch junge Serie in diesem Jahr in der Kategorie "Unterhaltung" aus (kress.de vom 13. März 2012).

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.