Ein wenig Luft verschafft, aber noch keine Rettung: Vox-Serie hängt Sat.1-Schweiger ab

 

Es ist neben den "Sissi"-Filmen der ultimative Griff in die Trickkiste: Sat.1 kramte für den schwierigen Montagabend-Sendeplatz eine "Keinohrhasen"-Wiederholung mit Knuddel Til Schweiger hervor - und rührte damit prompt 1,54 Mio jüngere Fans (Marktanteil: 12,7%). Blöd nur, dass "CSI: NY" zeitgleich bei Vox noch beliebter war (1,58 Mio).

Es ist neben den "Sissi"-Filmen der ultimative Griff in die Trickkiste: Sat.1 kramte für den schwierigen Montagabend-Sendeplatz eine "Keinohrhasen"-Wiederholung mit Knuddel Til Schweiger hervor - und rührte damit prompt 1,54 Mio jüngere Fans (Marktanteil: 12,7%). Blöd nur, dass "CSI: NY" zeitgleich bei Vox noch beliebter war (1,58 Mio). 

Während die Höhenflug-Serie bei Vox einen strammen Marktanteil von 12,4% einfuhr und damit zur besten Sendezeit keinen anderen Sender außer dem großen Bruder RTL vorbeiließ, kam "Leverage" im Anschluss dann nur mehr auf 8,9%.

Vox hängt auch die ProSieben-Serien ab

Dennoch dürfte sich nicht nur Sat.1 ärgern, sondern auch ProSieben schwer getroffen fühlen: Hier schnitt die 20:15-Uhr-Folge von "Die Simpsons" (10,1%) noch am besten ab. Danach ging's aber erst einmal in die Einstelligkeit (9,3% und 9,1% um 21:15 Uhr). "Switch Reloaded" verbesserte sich später leicht auf 9,8% (Vorwoche: 9,3%).

An der Marktführung von RTL bestand dagegen zu keinem Zeitpunkt ein Zweifel: Die Kölner holten mit "Bauer sucht Frau" (7,08 Mio Gesamtzuschauer, Vorwoche: 7,22 Mio) nicht nur den Reichweiten-Tagessieg, sondern hatten natürlich auch mit 2,68 Mio Werberelevanten die Nase vorn. Im Sieben-Tage-Vergleich fiel der Marktanteil nach den Rekordwerten allerdings von 23,4% auf nun 21,4%.

"Wer wird Millionär?" landete im Gesamt-Ranking mit 6,72 Mio Zuschauern ab drei Jahren auf Platz zwei, ebenso wie in der Werbe-Wertung (2,06 Mio Jüngere, 16,3%).

RTL II-"Geissens" steigern sich weiter

Beeindruckend stark - und damit deutlich vor ProSieben - behauptete sich erneut RTL II: "Die Geissens" verbesserten sich von 11,1% in der Vorwoche auf nun 11,3%. Auch "Der Trödeltrupp" legte auf nun sehr erfreuliche 9,3% beachtlich zu (Vorwoche: 8,7%).

"The Tuxedo": Eben noch bei ProSieben, nun auch bei kabel eins gefloppt

An kabel eins ging der Quotensegen dagegen vorbei: Dort lief - merkwürdigerweise nur etwas mehr als zwei Wochen vor der letzten ProSieben-Wiederholung - die Action-Gurke "The Tuxedo - Gefahr im Anzug" vor nur sehr wenigen gefüllten Sofas (5,4%). Die Programm- und Senderpositionierungsstrategie dürfte Vielsehern zu denken geben.

ZDF-Montagsfilm lässt den ARD-Kollegen kaum Chancen

Bei den Öffentlich-Rechtlichen verdiente sich schließlich der ZDF-Montagsfilm "Mandy will ans Meer" Meriten: Er schnitt mit 4,84 Mio Gesamtzuschauern recht gut ab und gefiel offenbar auch ausreichend vielen U-50-Sehern (1,19 Mio, 9,3%).

Die ARD hatte dagegen aus aktuellem Anlass einen "Brennpunkt" (4,45 Mio Gesamtzuschauer) ins Programm genommen. Die anschließende Naturdoku "Wilder Iran" (3,59 Mio Zuschauer, darunter nur 560.000 14- bis 49-Jährige) kam so nicht richtig in Fahrt.

Alles in allem ging der Montag an den Marktführer RTL, der mit 16,5% den stärksten Tagesmarktanteil in der Werbezielgruppe erzielte. ProSieben kam auf 10,6%, Sat.1 nur auf 9,9% - dicht bedrängt von Vox (9,4%). RTL II (8,4%) hat sich vom ZDF (7,1%) und kabel eins (5,6%) deutlich abgesetzt.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.