"Kinderstube.de": RTL interactive startet Vertical für junge Eltern

29.11.2012
 

Nach "Frauenzimmer.de" kommt "Kinderstube.de". RTL interactive richtet sich mit einem neuen Vertical an Eltern und an diejenigen, die es noch werden möchten. "Kinderstube.de" begleitet bei Schwangerschaft, Geburt sowie Entwicklung des Kindes und liefert darüber hinaus Tipps zu Erziehung, Gesundheit und Namensgebung.

Nach "Frauenzimmer.de" kommt "Kinderstube.de". RTL interactive richtet sich mit einem neuen Vertical an Eltern und an diejenigen, die es noch werden möchten. "Kinderstube.de" begleitet bei Schwangerschaft, Geburt sowie Entwicklung des Kindes und liefert darüber hinaus Tipps zu Erziehung, Gesundheit und Namensgebung. Die "Frauenzimmer"-Redaktion habe "Kinderstube.de" in Anlehnung an den stark genutzten Themenbereich "Baby & Familie" bei "Frauenzimmer.de" entwickelt, heißt es bei RTL interactive.

Matthias Büchs, Bereichsleiter Online/Mobile/Teletext und Mitglied der Geschäftsführung RTL interactive: "Themen rund um das Elternsein und -werden sind bei 'Frauenzimmer.de' sehr stark nachgefragt. 'Mit Kinderstube.de' bauen wir dieses Angebot aus und eröffnen somit sowohl unseren Usern als auch potentiellen Werbekunden eine sehr attraktive neue Plattform."

Bei der Berichterstattung in den Rubriken "Kinderwunsch", "Schwangerschaft", "Baby", "Gesundheit", "Erziehung", "Vornamen" und "Familie" setzt "Kinderstube.de" auf Bewegtbild-Inhalte rund um die entsprechenden Themen. Die Eltern können sich in der "Kinderstube"-Community austauschen. Doch auch die Kinder kommen zu Wort: Sie bewerten in einer Jury die besten Bücher und geben Buchtipps von und für Kinder. Geplant ist außerdem ein eigener Shoppingbereich mit für Eltern relevanten Produkten und damit einhergehend die Zusammenarbeit mit entsprechenden Partnern.

"Kinderstube.de" richtet sich an weibliche und männliche User. Damit soll das Vertical "Frauenzimmer.de" ergänzen, das auf eine überwiegend weibliche Zielgruppe zielt. Die in Abstimmung mit Vox betriebene Site startete vor vier Jahren und zählt über 370.000 registrierte User.

Beworben wird der Start von "Kinderstube.de" mit TV-Spots bei den Sendern der Mediengruppe RTL Deutschland, unter anderem RTL und Vox.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.