Künftig wollen sie sich keine Konkurrenz mehr machen: Lanz begrüßt am Donnerstag Gottschalk als Gast

29.11.2012
 

Thomas Gottschalk ist an diesem Donnerstagabend (23:15 Uhr) zu Gast bei Markus Lanz in dessen gleichnamiger ZDF-Spätshow. Gottschalk, Jury-Mitglied beim "Supertalent" auf RTL, und sein Nachfolger bei "Wetten, dass..?", Markus Lanz, kämpften jüngst zwei Mal am Samstagabend um die Gunst der Zuschauer. Beide Male setzte sich Lanz klar durch.

Thomas Gottschalk ist an diesem Donnerstagabend (23:15 Uhr) zu Gast bei Markus Lanz in dessen gleichnamiger ZDF-Spätshow. Gottschalk, Jury-Mitglied beim "Supertalent" auf RTL, und sein Nachfolger bei "Wetten, dass..?", Markus Lanz, kämpften jüngst zwei Mal am Samstagabend um die Gunst der Zuschauer. Beide Male setzte sich Lanz klar durch.

Künftig will Gottschalk Lanz keine Konkurrenz mehr machen: Sollte er zur ARD wechseln, werde er "dafür sorgen, dass wir uns aus dem Wege gehen," erklärte Gottschalk am Mittwochabend bei der Aufzeichnung der Markus-Lanz-Show laut dpa. Gottschalk und die ARD sind in Gesprächen über eine neue Abendsendung (kress.de vom 18. September 2012). "Im öffentlich-rechtlichen Bereich halte ich es für völlig unsinnig, wenn es eine Programmplanung gäbe, wo der Lanz im ZDF unterwegs ist und ich bei der ARD, also das halte ich für Quatsch", wird Gottschalk zitiert.

Im Gespräch mit Markus Lanz blickt Gottschalk zudem auf über 40 Jahre Showbusiness zurück, spricht über die Entwicklungen der Fernsehlandschaft in den vergangenen Jahrzehnten, erklärt, woher er seine Leichtigkeit und Kraft nimmt und verrät, was ihm Ruhm bedeutet. 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.