Drei Shows sollen von dort produziert werden: "MyVideo" baut zweiten Standort in Köln-Hürth

 

Erst Unterföhring, nun auch Köln-Hürth: ProSiebenSat.1 Digital setzt verstärkt auf seine Plattform "MyVideo" und baut in Nordrhein-Westfalen einen Standort für seine WebTV-Produktionen auf. Dort sollen für die Plattform drei Shows produziert werden.

Erst Unterföhring, nun auch Köln-Hürth: ProSiebenSat.1 Digital setzt verstärkt auf seine Plattform "MyVideo" und baut in Nordrhein-Westfalen einen zweiten Standort für seine WebTV-Produktionen auf. Die Studios sollen wie in Unterföhring über eine spezielle Regietechnik verfügen, die den Anforderungen von Web-Produktionen entspricht und die Interaktion mit den Zuschauern via Social-Media-Kanäle ermöglicht. So werden an dem neuen Standort vorerst drei neue Shows produziert, die auf "MyVideo" live gestreamt werden.

"Mit den neuen Studios in Köln können wir zusätzliche Produktionen wie 'Hard Reset' auf 'MyVideo' zeigen und damit sukzessive unsere Position als führender Produzent von innovativen web-only Live-Shows in Deutschland ausbauen", sagt Sebastian Weil, Geschäftsführer ProSiebenSat.1 Digital. ProSiebenSat.1-Vorstandschef Thomas Ebeling hatte bereits im Sommer gegenüber dem "Handelsblatt" betont, dass "MyVideo" eine immer wichtigere Rolle zukommen werde. Beispielsweise zeigten die Münchner die Serie "Spartacus" zuerst auf "MyVideo" und erst danach im TV. "Wir hatten 14 Millionen Downloads und zudem eine starke TV-Nutzung", so Ebeling (kress.de 18. Juni 2012). 

Zwei Gaming- und eine Comedyshow

Zu den vorerst drei in Köln produzierten Formaten gehören neben "Hard Reset" die Gaming-Sendung "Let's Play Together" sowie das Comedy-Format "Die Aussenseiter Live". Die Show "Let's Play Together" mit den Moderatoren Gronkh und Sarazar zieht damit von Unterföhring nach Köln-Hürth. Die Sendung wird bereits monatlich mehr als 1 Mio Mal abgerufen. Ausstrahlungstermin ist jeden Freitag um 18 Uhr. "Hard Reset" wird ganz neu ins Programm gehoben. Moderiert wird sie von den Webstars PietSmiet. Auch hier geht es um das Thema Gaming. Sechs Webstars der Show testen für die Netz-Gemeinde die neusten Spiele, diskutieren über aktuelle Upgrades und zocken live in der Sendung, während die Zuschauer ihnen dabei über die Schulter schauen können. Ausstrahlungstermin ist ab sofort jeden Donnerstag ab 18 Uhr. Für "Die Aussenseiter Live" ist am morgigen Mittwoch um 18 Uhr Premiere. Das Format bietet von Musik-Parodien über selbstironische Video-Clips bis hin zu lustigen Interviews mit Zuschauern alles, worüber man lachen kann.

Weil kündigte an, dass in den nächsten Monaten weitere Sendungen mit bekannten Webstars und neuen Talenten folgen sollen. "Wir festigen damit die  Position von 'MyVideo' als professioneller Content-Anbieter von web-only Formaten stärken." Erst im Oktober hatte ProSiebenSat.1 Digital in Unterföhring zwei Studios für die Web-Shows umgebaut (kress.de vom 11. Oktober 2012).

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.