Düsseldorfer Mediaagentur Optimedia: Michael Marzahn steigt zum Geschäftsführer auf

04.12.2012
 

Die Geschäftsführung der Düsseldorfer Mediaagentur Optimedia bekommt ein neues Mitglied: Michael Marzahn, 39, wird vom 1. Januar an als Managing Director firmieren. Bisher trug der Leiter des Düsseldorfer Standorts den Titel Executive Managing Director. Marzahn war im Juni 2011 von Coca-Cola, Berlin, zu Optimedia gekommen.

Die Geschäftsführung der Düsseldorfer Mediaagentur Optimedia bekommt ein neues Mitglied: Michael Marzahn, 39, wird vom 1. Januar an als Managing Director firmieren. Bisher trug der Leiter des Düsseldorfer Standorts den Titel Executive Managing Director. Marzahn war im Juni 2011 von Coca-Cola, Berlin, zu Optimedia gekommen.

"Michael führt den Düsseldorfer Standort erfolgreich seit nunmehr eineinhalb Jahren", so Lars Kirschke, CEO Optimedia, der die Agentur zum Jahresende verlassen wird. "Mit seinen Ideen, seinem Know-how und seiner Kundenerfahrung hat er maßgeblich dazu beigetragen, dass wir das Jahr mit exzellentem Neugeschäft beschließen."

Frank-Peter Lortz, Chairman ZenithOptimedia, der Kirschkes Position ab Januar kommissarisch übernehmen wird, fügt hinzu: "Mit InBev, Mobile.de und Knappschaft hat Optimedia dieses Jahr wichtige Neukunden gewonnen. 2013 werden wir das tiefe Kundenverständnis der Optimedia noch stärker mit dem Live-ROI-Ansatz unserer Agenturgruppe verbinden und das Thema Big Data für unsere Kunden nutzbar machen. Ich freue mich auf die noch engere Zusammenarbeit mit Michael im kommenden Jahr."

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.