"Borowski und der brennende Mann": Dreharbeiten zum neuen Milberg-Kekilli-"Tatort" starten

04.12.2012
 

Neuer Fall für das Kieler NDR "Tatort"-Team Klaus Borowski (Axel Milberg) und Sarah Brandt (Sibel Kekilli): Der Mord an einer dänischen Schule führt sie zu einem Verbrechen, das schon 40 Jahre zurückliegt. Lars Kraume ("Tatort: Es ist böse", "Guten Morgen, Herr Grothe") dreht den NDR-Krimi "Borowski und der brennende Mann"

Neuer Fall für das Kieler NDR "Tatort"-Team Klaus Borowski (Axel Milberg) und Sarah Brandt (Sibel Kekilli): Der Mord an einer dänischen Schule führt sie zu einem Verbrechen, das schon 40 Jahre zurückliegt. Lars Kraume ("TatortEs ist böse", "Guten Morgen, Herr Grothe") dreht den NDR-Krimi "Borowski und der brennende Mann"; das Buch stammt von Daniel Nocke ("Tatort: Borowski und der vierte Mann", "Same Same But Different").

Zum Inhalt: An einer dänischen Schule in Südschleswig geschieht ein grausames Verbrechen. Während des feierlichen Lucia-Fest-Umzuges wird der Schulleiter angezündet. Er stirbt vor den Augen von Borowskis Freund und Vorgesetztem Roland Schladitz, der den Schulleiter aus gemeinsamen Kindheitstagen kannte. Borowski und Brandt vermuten zunächst den Täter im privaten Umfeld des Opfers. Doch bald stellt sich heraus, dass die Tat mit dem Verbrechen an einer Familie zu tun hat, das schon mehr als 40 Jahre zurück liegt.

Produzentin ist Kerstin Ramcke (Nordfilm Kiel GmbH), Producer: Holger Ellermann, Kamera: Jens Harant, Herstellungsleitung: Jan Michael Kremer, Produktionsleitung: Patrick Brandt, Redaktion: Sabine Holtgreve.

Das Erste zeigt den "Tatort: Borowski und der brennende Mann" im Jahr 2013.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.