Jorge wird bei "GNTM" nicht mehr mitstöckeln: Heidi Klum wechselt Thomas Rath in der Jury aus

 

Das Männer-Karussell von Heidi Klum dreht sich weiter: In der Jury der fürs nächste Jahr angekündigten achten "Germany's Next Topmodel"-Staffel wird ein Designer gegen einen Fotografen getauscht: Für Thomas Rath kommt nun Enrique Badulescu, der in Mexico City geboren wurde und nun in New York lebt.

Das Männer-Karussell von Heidi Klum dreht sich weiter: In der Jury der fürs nächste Jahr angekündigten achten "Germany's Next Topmodel"-Staffel wird ein Designer gegen einen Fotografen getauscht: Für Thomas Rath kommt nun Enrique Badulescu, der in Mexico City geboren wurde und nun in New York lebt.

Das Juroren-Gespann aus Thomas Hayo und Thomas Rath hatte es - gar keine Selbstverständlichkeit auf dem Schleudersitz neben der Titelgeberin der Reihe - immerhin für die Dauer von zwei Staffeln ausgehalten. Jetzt bleibt nur Hayo.

Badulescu wird der zehnte Mann an Heidis Seite

Rath scheide - wie er selber gegenüber "IN - Das Star & Style Magazin" betonte - offenbar ohne Krach. "Ich stehe mit Heidi in einem lieben E-Mail-Kontakt", versicherte er dem Blatt. Angeblich soll er sogar für Gastauftritte zurückkehren. Seinen Jury-Sessel übernimmt aber nun mit Enrique Badulescu der mittlerweile insgesamt zehnte Mann an Heidis Seite.

Weniger liebevolle Mails dürften dagegen mit dem nicht nur bei weiblichen Fans sehr beliebten Catwalk-Trainer Jorge ("Hola Chicas!") kursieren. Der TV-Promi, der derzeit durch Auftritte wie unlängst bei "Wetten, dass ..?" seinen Marktwert taxiert, wird in der nächsten "GNTM"-Staffel definitiv nicht mehr dabei sein.

Jorge ("Hola Chicas") für "Let's Dance" im Gespräch

Dies erklärte nun sein Manager Oliver Wirtz offiziell. Allem Anschein nach ist sein Star mit dem markanten Hüftschwung heiß umworben. "Jorge liegen Anfragen mehrer Sender vor", sagte Wirtz laut "IN". Für E! Entertainment habe Jorge bereits gedreht, ein Show-Konzept werde entwickelt. Gut möglich, dass er bei der RTL-Show "Let's Dance" wieder auftauchen wird. Der Kölner Sender möchte dies aber noch nicht bestätigen.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.