Grünes Licht für zwei neue Staffeln: "Roche & Böhmermann" kehrt im März zurück

 

Das ZDF zeigt Mut zur eigenen Courage - und setzt die gelegentlich etwas anarchistische Talkreihe "Roche & Böhmermann" fort. Neue Folgen laufen ab 3. März nächsten Jahres auf dem angestammten Sonntagssendeplatz (22:00 Uhr) bei ZDFkultur.

Das ZDF zeigt Mut zur eigenen Courage - und setzt die gelegentlich etwas anarchistische Talkreihe "Roche & Böhmermann" fort. Neue Folgen laufen ab 3. März nächsten Jahres auf dem angestammten Sonntagssendeplatz (22:00 Uhr) bei ZDFkultur

"Ich freue mich auf die Fortsetzung und bin mir sicher, dass die beiden mit ihrer Talkshow die Grenzen des Genres weiter ausloten werden", sagt Dinesh Kumari Chenchanna (kress.de vom 27. November 2011). Sie übernimmt zum 1. Janaur ihren neuen Posten als 3sat/ZDFkultur-Koordinatorin und ist damit auch für das Programm des Digitalkanals verantwortlich. Sie löst in dieser Funktion bekanntlich Daniel Fiedler ab, der die neue zentrale Redaktion "Kultur Berlin" leitet.

Konzeptänderungen an der schummrig-verrauchten Gesprächsrunde mit Charlotte Roche und Jan Böhmermann sind erst einmal nicht zu erwarten. Auch ab März laden sie jeweils fünf Gäste ein, sprechen mit ihnen für die Dauer einer Stunde - oder ignorieren sie.

Geplant ist ausreichend Nachschub: Ab Ende Februar werden in Köln zunächst zwei Staffeln mit insgesamt zwölf Folgen aufgezeichnet.

Außerdem gelingt "Roche & Böhmermann" der Sprung ins Hauptprogramm: Dort laufen die Folgen allerdins auf dem eher versteckten Sendeplatz jeweils freitags ab 0:30 Uhr. Dann nämlich werden die ZDFkultur-Ausgaben vom Sonntag wiederholt. Der späte Freitagabend gilt dem ZDF nun als "Innovationsfläche", auf der Formate zum Einsatz kommen, die sich auf den Digitalablegern bewährt haben.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.