IVW-Klickzahlen im November: Bild.de verliert, Focus.de legt kräftig zu

 

Nach Wirbelsturm und US-Wahlkampf hatte sich im November die nachrichtliche Großwetterlage wieder entspannt - was viele große News-Seiten zu spüren bekamen. Marktführer Bild.de (232,5 Mio Visits) büßte gegenüber dem Oktober 3,16% an Klicks ein. Noch mehr Federn musste die Schwester-Site Welt.de (47,7 Mio Visits, minus 5,67%) lassen.

Nach Wirbelsturm und US-Wahlkampf hatte sich im November die nachrichtliche Großwetterlage wieder entspannt - was viele große News-Seiten zu spüren bekamen. Marktführer Bild.de (232,5 Mio Visits) büßte gegenüber dem Oktober 3,16% an Klicks ein. Noch mehr Federn musste die Schwester-Site Welt.de (47,7 Mio Visits, minus 5,67%) lassen.

Ähnlich entwickelten sich n-tv.de (33,3 Mio, minus 5,03%) und Zeit.de (29,1 Mio, minus 1,05%) sowie mit etwas Abstand FAZ.net (26,5 Mio, minus 1,05%). Süddeutsche.de (40,1 Mio, minus 0,12 Prozent) hielt sich dagegen in etwa. Spiegel.de, mit 191,5 Mio Visits, hinter Bild.de zweitnachgefragteste News-Seite, legte sogar um 0,75% zu. Besonders kräftig ging's für Focus.de (53,8 Mio, plus 3,40%) aufwärts - auch wenn der IVW-Wert hier nicht nur die Nachrichtenentwicklung widerspiegeln dürfte.

Im düsteren Monat der Print-Krise verlor auch der Verlierer FTD.de (9,6 Mio Visits, minus 1,24 Prozent) - allerdings auch sein Mitbewerber Handelsblatt.com (15,2 Mio, minus 2,33%). Die Seiten Frankfurter Rundschau online (5,4 Mio Visits, plus 7,60%) und Prinz.de (2,1 Mio Visits, plus 3,29%) legten trotz der schweren Turbulenzen um die Print-Ausgaben aber zu.

Unumkehrbar ist dagegen der Niedergang der VZ Netzwerke: Der schon seit längerem entzauberte Facebook-Konkurrent verlor im Verlauf des Novembers weiter und liegt mit nun 24,7 Mio Visits um schmerzhafte 9,60% hinter dem Vormonat.

Oben an der Ranking-Spitze lohnt es sich dagegen weiterhin, sich auch mit relativ jungen Marken zu beschäftigen: Die auf Spiele-Kunden zielenden Angebote King.com (159,6 Mio Visits, plus 79,21%) und Curse.com (121,4 Mio, plus 22,1%) legen auf sehr hohem Niveau mit weiter berauschender Geschwindigkeit zu.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.