Ashton Kutcher hat's erfunden: ProSieben holt "Beauty & The Nerd" nach Deutschland

 

Schönheit trifft auf Streber: ProSieben holt die internationale Show "Beauty & The Nerd" nach Deutschland. Ab dem 31. Januar ziehen acht "Beauties" und acht "Brains" für vier Wochen in eine Villa in Südafrika. Jeweils eine Schönheit und ein Streber bilden ein Team, wohnen gemeinsam in einem Zimmer und treten als Paar in verschiedenen Tests an.

Schönheit trifft auf Streber: ProSieben holt die internationale Show "Beauty & The Nerd" nach Deutschland. Ab dem 31. Januar ziehen acht "Beauties" und acht "Brains" für vier Wochen in eine Villa in Südafrika. Jeweils eine Schönheit und ein Streber bilden ein Team, wohnen gemeinsam in einem Zimmer und treten als Paar in verschiedenen Tests an.

Gegen das Klischee: Die Frauen werden durch Wissens-Tests herausgefordert, während die Männer beweisen müssen, wie gesellschaftstauglich und männlich sie sind. Am Ende jeder Folge muss ein Team die Show verlassen. Im Finale gewinnt das erfolgreichste Paar die 100.000 Euro. Ganz nebenbei sollen die Männer à la "Das Model und der Freak" ihr Selbstbewusstsein verbessern und die Frauen können beweisen, dass sie mehr als ein hübsches Gesicht haben.

Die Show mit dem Originaltitel "The Beauty and the Geek ist ein Lizenz-Format von Fox 21 aus Amerika und wurde von Ashton Kutcher erfunden und produziert. Die Sendung wurde bereits in mehr als 21 Länder verkauft. In Australien erreichte die dritte Staffel in diesem Jahr im Schnitt 31% Marktanteil beim Gesamtpublikum (ab 3 Jahre) und 68% bei den 16-39-Jährigen. In Deutschland wird die Show von Shine Germany produziert, Moderator ist Daniel Boschmann, 32. ProSieben zeigt die vier Folgen immer um 20:15 Uhr.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.