Leo Burnett: Christoph Riebling kümmert sich um die digitale Strategie

 

Christoph Riebling (Foto) ist ab sofort Digital Strategy Director bei Leo Burnett Deutschland. Er verstärkt damit das integrierte Strategieteam, bestehend aus Brand Strategists, Digital Strategists, Experience Planners und Shopper Marketing Strategen.

Christoph Riebling (Foto) ist ab sofort Digital Strategy Director bei Leo Burnett Deutschland. Er verstärkt damit das integrierte Strategieteam, bestehend aus Brand Strategists, Digital Strategists, Experience Planners und Shopper Marketing Strategen.

Riebling kommt von KKLD*, Berlin, wo er als Leiter der Konzeption und Strategie für internationale Markenkunden wie BMW Digitalstrategien verantwortete. Seine Karriere startete er 2003 bei Razorfish (damals Neue Digitale). Später arbeitete er als Informationsarchitekt für Ogilvy und die Peter Schmidt Group. 2009 wechselte er dann als Head of Concpet & Strategy zu KKLD* Berlin. Zu seinen Kunden gehörten bereits u.a. Mini, Panasonic, Bayer, Baume et Mercier, Ikea, Linde AG, Adidas Y3 und Fanta.

Leo Burnett gibt es seit 1969 in Deutschland. Die Agenturgruppe unterhält Standorte in Frankfurt und Berlin. Die insgesamt 240 Mitarbeiter kümmern sich um Kunden wie Carl Zeiss Sports Optics, Fiat, Philip Morris, Procter & Gamble und Goodyear. Leo Burnett Deutschland gehört zu Leo Burnett Worldwide mit 94 Büros in 83 Ländern. Das Netzwerk ist seit dem 1. Oktober 2002 eine hundertprozentige Tochter der Publicis Groupe.

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Inhalt konnte nicht geladen werden.