Er ist seit 19 Jahren für Mindshare tätig: Stefan Uhl wechselt als CEO zur Frankfurter Starcom

14.12.2012
 

Die Starcom MediaVest Group (SMG) in Deutschland bekommt einen neuen CEO. Stefan Uhl, 43, tritt diese Position bei der Frankfurter Mediaagentur­gruppe Mitte Januar an. Zuletzt hatte Nicole Prüsse, 46, Chairman VivaKi DACH, die Agentur nach dem Abgang von Oliver Miller im Juni kommissarisch geleitet.

Die Starcom MediaVest Group (SMG) in Deutschland bekommt einen neuen CEO. Stefan Uhl, 43, tritt diese Position bei der Frankfurter Mediaagentur­gruppe Mitte Januar an. Zuletzt hatte Nicole Prüsse, 46, Chairman VivaKi DACH, die Agentur nach dem Abgang von Oliver Miller im Juni kommissarisch geleitet. Uhl berichtet künftig direkt an Prüsse und Iain Jacob, President Dynamic Markets Starcom MediaVest Group in London.

Uhl kommt von Mindshare, wo er insgesamt 19 Jahre tätig war. Unter anderem baute er in den Jahren ab 2005 den Düsseldorfer Standort auf und führte ihn als Standortleiter. Im Jahr 2011 kehrte er nach Frankfurt zurück - in der Position des Managing Directors.

Stefan Uhl: "Ich freue mich auf die Herausforderung, weil ich fest an das Potenzial der global erfolgreichen Mediamarke Starcom auch im deutschen Markt glaube und hier mit dem Team eine Menge bewegen möchte. "

Die Starcom MediaVest Group betreut in Frankfurt über 20 nationale und internationale Kunden, darunter Honda, Samsung, Research in Motion (RIM, BlackBerry), GlaxoSmithKline und Emirates.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.