Alles andere als magisch: Judith Rakers' ARD-Zaubershow fällt komplett durch

 

Mit abgestandenen Zaubertricks ließen sich weder alte noch junge Zuschauer hinterm Ofen hervorlocken. Judith Rakers' missglückte ARD-Show "Einfach magisch" blieb sowohl mit 6,7% im Gesamtpublikum als auch mit 3,3% bei den 14- bis 49-Jährigen meilenweit unter den Normalwerten des Ersten.

Mit abgestandenen Zaubertricks ließen sich weder alte noch junge Zuschauer hinterm Ofen hervorlocken. Die missglückte ARD-Show "Einfach magisch" blieb sowohl mit 6,7% im Gesamtpublikum als auch mit 3,3% bei den 14- bis 49-Jährigen meilenweit unter den Normalwerten des Ersten. Dass insgesamt nur magere 2,14 Mio Judith Rakers und ihren Promi-Zauberer-Teams zusahen, ist eine klare Klatsche.

Von der Schwäche des einen profitierte der andere Öffentlich-Rechtliche. Abräumer am Montagabend war das ZDF-Weihnachtsmelodram "Obendrüber, da schneit es". 6,89 Mio Gesamtzuschauer ließen sich von Diana Amft und Wotan Wilke Möhring in emotionale Festtagsstimmung versetzen. Kein "Fernsehfilm der Woche" hatte im ZDF im Jahr 2012 eine bessere Quote. Mit 1,71 Mio aus der U50-Zielgruppe und 13,7% Marktanteil schnitt der Film auch bei den Jüngeren extrem gut ab. Am späteren Abend ging der Lauf fürs ZDF mit dem US-Thriller "Inside Man" weiter. Insgesamt 2,68 Mio blieben dran, bei den Jüngeren wurden 12,8% erzielt.

Zwar nicht in der Zielgruppe, aber im Gesamtpublikum entthronte das ZDF somit "Bauer sucht Frau". Dessen Special zur 100. Folge, "Die Bauern auf Traumreise", wollten insgesamt 5,86 Mio Zuschauer sehen - dicht gefolgt von 5,72 Mio für Günther Jauchs "Wer wird Millionär?". Bei den Werberelevanten lag die Kuppelshow mit 17,5% vor dem ZDF-Film, das Quiz mit 13,3% dahinter.

Ein weiterer Weihnachtsfilm funktionierte trotz mehrfacher Wiederholung auch recht gut: "Santa Clause 2" brachte Sat.1 bei den Jüngeren überdurchschnittliche 12,1% ein. Für "Die Simpsons" lief es bei ProSieben mit Werten zwischen 8,5% und 10,8% deutlich schlechter. Auch das "History Spezial" von "Switch reloaded" schaffte nur 9,7%, die anschließende reguläre Folge immerhin 10,9%.

Mit 11,3% für "CSI: NY" bei Vox, 9,6% für "Die Geissens" bei RTL II und 7,1% für "xXx - Triple X" bei kabel eins lief der Montag Abend für die zweite Senderliga einmal mehr erfolgreich.

Ihre Kommentare
Kopf

Leslie

18.12.2012
!

Die erste Zaubervorführung bei der ich eingeschlafen bin.


X

Kommentar als bedenklich melden

 
×

Bestätigung

Dieser Kommentar wurde erfolgreich gepetzt.

×

Oooooooooops

Beim Petzen trat ein Fehler auf. Versuchen Sie es bitte noch einmal.

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.