"ESC"-Vorentscheid-Teilnehmer komplett: Mia Diekow tritt bei "Unser Song für Malmö" an

 

Nun ist auch der zwölfte Teilnehmer gefunden: Mia Diekow (Foto) tritt am Donnerstag, 14. Februar, um 20:15 Uhr bei "Unser Song für Malmö" an. Bei dem Vorentscheid im Ersten entscheidet sich, wer Deutschland im kommenden Jahr beim "Eurovision Song Contest" ("ESC") vertritt.

Nun ist auch der zwölfte Teilnehmer gefunden: Mia Diekow tritt am Donnerstag, 14. Februar, um 20:15 Uhr bei "Unser Song für Malmö" an. Bei dem Vorentscheid im Ersten entscheidet sich, wer Deutschland im kommenden Jahr beim "Eurovision Song Contest" ("ESC") vertritt.

Mia Diekow schreibt ihre Songs selbst, produziert sie mit und entwirft auch die Ausstattung ihrer Videos. Ihre Lieder bewegen sich zwischen Soul, Blues, Pop, Elektronika und Jazz. Sie singt auf deutsch: "Ich liebe die deutsche Sprache wegen ihrer Genauigkeit, ihrer auffallend präzisen und überaus direkten Worte". In Hannover ist sie mit dem bislang unveröffentlichten Song "Lieblingslied" dabei.

Außerdem stehen u.a. Die Söhne Mannheims, Cascada und Nica & Joe (bekannt aus dem "X Factor"-Finale") bei "Unser Song für Malmö" auf der Bühne (kress.de vom 17. Dezember 2012). Wer von ihnen ins schwedische Malmö fährt, entscheiden die Hörer von neun ARD-Radiosendern, das TV-Publikum sowie eine fünfköpfige Jury, die sich aus Musikexperten zusammensetzen wird. Die Wettbewerbsteilnehmer wurden von fünf Musiklabels, dem NDR und der Produktionsfirma Brainpool ausgewählt.

Das Erste überträgt das Finale des "Eurovision Song Contest" am Samstag, 18. Mai, um 21:00 Uhr live aus Malmö. Der deutsche Vorentscheid "Eurovision Song Contest 2013 - Unser Song für Malmö" ist eine Produktion des NDR in Zusammenarbeit mit Brainpool. Wer die Show moderiert, ist noch nicht bekannt.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.