RTL II stürzt ab, kabel eins triumphiert: Musical-Serie "Smash" crasht

 

Es ist der erste üble Flop des Jahres: Nur 310.000 Werberelevante wollten am Donnerstag zur besten Sendezeit die neue RTL II-Serie "Smash" sehen, die in den USA - auch dank der Beteiligung von Steven Spielberg - als Erfolgshit gilt. Über einen Marktanteil von 2,7% kam der Sender damit am Event-Abend nicht hinaus.

Es ist der erste üble Flop des Jahres: Nur 310.000 Werberelevante wollten am Donnerstag zur besten Sendezeit die neue RTL II-Serie "Smash" sehen, die in den USA - auch dank der Beteiligung von Steven Spielberg - als Erfolgshit gilt. Über einen Marktanteil von 2,7% kam der Sender damit am Event-Abend nicht hinaus.

Frank Rosin gelang ein sensationelles Comeback

Bei kabel eins hatte man sich parallel entschlossen, die vierte Staffel der Kochsendung "Rosins Restaurant" nicht nur in die Primetime zu schieben, sondern auch in der XL-Variante mit zwei Stunden Sendezeit zu portionieren. Das Rezept ging perfekt auf: 1,24 Mio jüngere Zuschauer verschafften dem Format einen für Kleinsender-Verhältnisse sensationellen Marktanteil von 10,1%. Vom starken Vorlauf profitierte auch das anschließende "K1 Magazin" (11,8%).

Geschlagen geben musste sich sogar die Blockbuster-Wiederholung "Vergessene Welt: Jurassic Park", die es bei Vox nur auf einen Zielgruppen-Schnitt von 8,0% brachte. Der ProSieben-Teeniefilm "17 Again" lockte 13,5% der Jüngeren an, die beiden "Criminal Minds"-Folgen auf Sat.1 11,6% (20:15 Uhr) bzw. 10,8% (21:15 Uhr).

Der Tagessieg bei den 14- bis 49-Jährigen ging an RTL - für den Klassiker "GZSZ" (2,05 Mio, 20,7%). "Alarm für Cobra 11" musste sich mit eher mittelprächtigen 14,2% zufrieden geben.

"Bergretter" stachen ARD-Film aus - bei den 14- bis 49-Jährigen

Und im Duell ARD vs. ZDF hatte wie schon am Vortag die Charlotte-Link-Verfilmung die Nase vorn: "Das andere Kind" gewann diesmal dank der 5,51 Mio Gesamtzuschauer den Reichweitenpokal. Die erste neue "Die Bergretter"-Ausgabe im ZDF bannte 5,15 Mio Sofa-Alpinisten vor den Schirm. In der jüngeren Zielgruppe unter 50 Jahren kehrte sich das Bild um: Hier siegte die ZDF-Reihe mit 7,9% über den Abschluss des ARD-Zweiteilers (6,9%).

Bei den werberelevanten Tagesmarktanteilen siegte RTL mit 13,8% vor ProSieben (11,9%) und Sat.1 (9,3%). Vox erzielte 8,4%, kabel eins starke 7,4%. RTL II lag mit nur 5,5% sogar hinter dem ZDF (6,1%), aber noch vor der ARD (5,1%).

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.