Frühaufsteher: Patrick Wulf moderiert "Punkt 6" und "Punkt 9"

 

Patrick Wulf (Foto), 27, ist das neue Gesicht von RTLs Morgenmagazinen "Punkt 6" und "Punkt 9". Am Mittwoch, 9. Januar, feiert er seine TV-Premiere als Früh-Moderator.

Patrick Wulf (Foto), 27, ist das neue Gesicht von RTLs Morgenmagazinen "Punkt 6" und "Punkt 9". Am Mittwoch, 9. Januar, feiert er seine TV-Premiere als Früh-Moderator. Wulf arbeitete zuletzt als Reporter bei RTL Nord in Hamburg, wo er auch sein Volontariat absolviert hatte.

Auch hinter der Kamera gibt's einen Neuzugang bei den RTL-Frühmagazinen: Uwe Fohrmann, 42, ist neuer Redaktionsleiter bei "Punkt 6" und "Punkt 9". Er löst Martin Gradl an der Redaktionsspitze ab, der seit Anfang 2013 die Redaktion des "RTL Nachtjournals" leitet. Fohrmann war zuletzt Redaktionsleiter bei den Vox-News.

"Wir wollen die RTL-Zuschauer am Morgen auch weiterhin mit aktuellen Nachrichten und spannenden Sprech- sowie Servicethemen unterhalten, so dass sie bestens informiert und gut gelaunt in den Tag starten können", so Fohrmann. "Auf Patrick Wulf als neuen Moderator freuen wir uns sehr, denn er hat in den vergangenen Jahren schon als Reporter bewiesen, dass er Themen mit seiner kompetenten und charmanten Art überzeugend präsentieren kann."

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2020/#03

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Was Deutschlands erfahrenster Medienberater Rolf-Dieter Lafrenz jetzt empfiehlt. Dazu: Was die Corona-Krise für die Medienbranche bedeutet.

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#03

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Was Deutschlands erfahrenster Medienberater Rolf-Dieter Lafrenz jetzt empfiehlt. Dazu: Was die Corona-Krise für die Medienbranche bedeutet.

Inhalt konnte nicht geladen werden.