Ende gründet dapd Nachrichten Beteiligungs GmbH: Erste Millionen-Einlage gezeichnet

11.01.2013
 

Ulrich Ende hat am Donnerstag, 10. Januar, die dapd Nachrichten Beteiligungs GmbH gegründet. Sitz: Tutzing, Klenzestraße 1. Vor einem Notar in München zeichnete der erste Investor eine Einlage von rund einer Million Euro.

Ulrich Ende hat am Donnerstag, 10. Januar, die dapd Nachrichten Beteiligungs GmbH gegründet. Sitz: Tutzing, Klenzestraße 1. Vor einem Notar in München zeichnete der erste Investor eine Einlage von rund einer Million Euro. Damit ist die Gesellschaft handlungsfähig, die den Betrieb der dapd-Gesellschaften aus der Insolvenz kaufen will.

In der nächsten Woche werden weitere Investoren ihre Einlagen sukzessive zeichnen, teilte der Insolvenzverwalter der dapd Nachrichtenagentur, Rechtsanwalt Christian Köhler-Ma am Freitag mit. 

Ende hatte bereits vor dem Jahreswechsel angekündigt, dass dapd bis Mitte Januar wieder auf eigenen Beinen stehen sollte. Er will dazu 4 Mio Euro Eigenkapital zur Verfügung stellen. Zurzeit werden die Verträge mit der Investorengruppe im Detail ausgearbeitet.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Kress Pro Magazin
2020/#03

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Was Deutschlands erfahrenster Medienberater Rolf-Dieter Lafrenz jetzt empfiehlt. Dazu: Was die Corona-Krise für die Medienbranche bedeutet.

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#03

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Was Deutschlands erfahrenster Medienberater Rolf-Dieter Lafrenz jetzt empfiehlt. Dazu: Was die Corona-Krise für die Medienbranche bedeutet.

Inhalt konnte nicht geladen werden.