120 Redakteure und Redaktionsmitarbeiter betroffen: Aus für die Redaktion der "Westfälischen Rundschau"

15.01.2013
 

Die WAZ Mediengruppe schließt die "bisherige Redaktion" der "Westfälischen Rundschau". Betroffen davon sind 120 Redakteure und Redaktionsmitarbeiter. "Wir wissen, dass das für die Betroffenen und ihre Familien sehr hart ist, aber wir sehen im Interesse des gesamten Unternehmens leider keine andere Möglichkeit", erklärte Manfred Braun, Geschäftsführer der WAZ Mediengruppe, am Dienstag.

 Die WAZ Mediengruppe schließt die "bisherige Redaktion" der "Westfälischen Rundschau". Betroffen davon sind 120 Redakteure und Redaktionsmitarbeiter. "Wir wissen, dass das für die Betroffenen und ihre Familien sehr hart ist, aber wir sehen im Interesse des gesamten Unternehmens leider keine andere Möglichkeit", erklärte Manfred Braun, Geschäftsführer der WAZ Mediengruppe, am Dienstag. "Wir werden alles daran setzen, diesen Arbeitsplatzabbau so sozialverträglich wie möglich zu gestalten", sagt WAZ-Geschäftsführer Christian Nienhaus. Verlag und Betriebsrat hätten kürzlich eine Verlängerung eines bestehenden Sozialplans vereinbart. Darüber hinaus gibt es die Zusage der Geschäftsführung, frei werdende Stellen in Nordrhein-Westfalen bevorzugt mit Mitarbeitern der "Westfälischen Rundschau" besetzen zu wollen.

"Angesichts des anhaltenden Anzeigen- und Auflagenrückgangs und der schlechten Geschäftsaussichten für das laufende Jahr mussten wir jetzt handeln", erklärt WAZ-Geschäftsführer Thomas Ziegler. Das sei die Voraussetzung dafür, um in neue Geschäfte investieren zu können.

Die Sanierung der "Westfälischen Rundschau", die nach WAZ-Angaben seit vielen Jahren Verluste in Millionenhöhe hinnehmen muss, soll im Einzelnen so vonstatten gehen:

Die Berichterstattung aus Arnsberg und Hagen übernimmt vollständig die "Westfalenpost" (WAZ).

Die Mantelthemen werden komplett vom Content-Desk der WAZ Mediengruppe geliefert.

Die lokale Berichterstattung für Wetter/Herdecke und Ennepe-Süd wird zukünftig von der "Westfalenpost" vorgenommen, die in Wetter und Schwelm eine Lokalredaktion aufbauen wird.

Die Ausgaben der "Westfälischen Rundschau" in Dortmund, Lünen und Schwerte werden ab Februar 2013 mit den lokalen Inhalten der "Ruhr Nachrichten" aus dem Verlag Lensing-Wolff beliefert.

In gleicher Weise werden im Verbreitungsgebiet Unna und Kamen die Lokalteile mit Wirkung ab Februar 2013 vom "Hellweger Anzeiger" (Verlag Rubens) beliefert.

Zum gleichen Zeitpunkt werden auch die im Märkischen Kreis erscheinenden Ausgaben vom Märkischen Zeitungsverlag beliefert.

Ziel sei es die "Westfälische Rundschau" zu erhalten - deshalb arbeite die WAZ-Gruppe künftig mit anderen (konkurrierenden) Verlagen zusammen.

Hintergrund: Im vergangenen September kündigte die WAZ-Gruppe eine weitere Sparrunde an. So sollen in den deutschen Unternehmensteilen bis 2014 die Kosten um 20% sinken (kress.de vom 19. September 2012). "Es ist ein Rätsel, woher die Geschäftsführung die Idee nimmt, es gebe noch genug 'Speck', um ein weiteres Fünftel einzusparen", wetterte damals Helmut Dahlmann, Vorsitzender des DJV-Landesverbands Nordrhein-Westfalen. "Jedenfalls in den Redaktionen ist das Ende der Fahnenstange erreicht."

In NRW hat es vor einigen Jahren bereits einen tiefen Einschnitt gegeben: 2009 mussten 300 von 900 Redakteuren gehen.

Im vergangenen August verkündete Geschäftsführer Braun noch eine "Lokaloffensive" (kress.de vom 8. August 2012).

Ihre Kommentare
Kopf
Susanne Vieser

Susanne Vieser

Text, Art & Konzept - Wir machen Medien
Autorin/Ghostwriter/Marketing-Beratung

15.01.2013
!

Wieder eine Lokalzeitung weniger und damit weniger Lokalberichterstattung: Wieso gehen die Zeitungsverleger so lieblos mit ihrer Ware lokale Nachrichten um. Überall im Internet werden die gebraucht, es gäbe genügend Abnehmer für guten lokalen Content .... Stattdessen verschenken sie ihn im Internet und lassen Redaktionen und damit Recherchekompetenz austrocknen. Herr schick Hirn 'ra!


Helmut

15.01.2013
!

Das heißt also, die Lokalredaktion in Siegen bleibt bestehen und wäre dann die einzige der WR?


X

Kommentar als bedenklich melden

 
×

Bestätigung

Dieser Kommentar wurde erfolgreich gepetzt.

×

Oooooooooops

Beim Petzen trat ein Fehler auf. Versuchen Sie es bitte noch einmal.

Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.