"Who wants to fuck my girlfriend?": Tele 5 gibt Ulmens Alter Ego Uwe Wöllner eigene Show

 

Superfreak, Arbeitsverweigerer und Held der Dokusoap "Zurück ins Leben" - das ist Christian Ulmens Alter Ego Uwe Wöllner. Tele 5 gibt Wöllner nun eine TV-Show vor Studio-Publikum. In "Who wants to fuck my girlfriend?" treten zwei vergebene Männer gegeneinander an. Beide wetten: "Meine Freundin ist die attraktivste".

Superfreak, Arbeitsverweigerer und Held der Dokusoap "Zurück ins Leben" - das ist Christian Ulmens Alter Ego Uwe Wöllner. Tele 5 gibt Wöllner nun eine TV-Show vor Studio-Publikum. In "Who wants to fuck my girlfriend?" treten zwei vergebene Männer gegeneinander an. Beide wetten: "Meine Freundin ist die attraktivste".

12 Folgen à 25 Minuten lang jagt Uwe Wöllner - oft parteiisch - mit seinen Kandidaten durch die Gameshow. In vier Spieldisziplinen schicken die Männer ihre Freundinnen zum Punktesammeln: Ins Café, ins Bordell oder sogar auf den Straßenstrich. Derjenige, dessen Freundin die meisten eindeutigen Angebote bekommt, gewinnt.

Zuschauer können sich auch auf Show-Specials wie "Who wants tofuck my wife?", "Who wants to fuck my lesbian girlfriend?", "Who wants to fuck my teacher?" und "Who wants to fuck my mother?" freuen.

"Ich schäme mich zu Tode: Ich habe unablässig gelacht", sagt Tele-5-Senderchef Kai Blasberg, der bereits eine Show gesehen hat.

Das von der Ulmen Television GmbH produzierte Comedy-Format geht erstmals am Donnerstag, 14. Februar, um 23:10 Uhr auf Sendung. Online gibt's immer schon drei Tage vor der TV-Ausstrahlung täglich die ersten Spiele auf "ulmen.tv" zu sehen, im Anschluss an die Ausstrahlung die komplette Folge on demand.

Tele 5 versprach bereits im Sommer 2012, dass Ulmen in teils bewährten, teils neuen Formaten "ein Feuerwerk ätzend anarchischer Komik" abfackeln werde (kress.de vom 24. August 2012).

Ihre Kommentare
Kopf

Bastian Reichert

17.01.2013
!

Dass Ulmen immer recht derbe ist, ist ja in Ordnung, aber dass er sich so ein beklopptes Format ausdenkt, spricht wirklich nicht für ihn. Wundere mich, dass man mit so einer rückständigen Idee, die normalerweise und zu Recht von allen Seiten als Macho-Gehabe abgestempelt wird, auf Sendung gehen darf.


X

Kommentar als bedenklich melden

 
×

Bestätigung

Dieser Kommentar wurde erfolgreich gepetzt.

×

Oooooooooops

Beim Petzen trat ein Fehler auf. Versuchen Sie es bitte noch einmal.

Inhalt konnte nicht geladen werden.