Neue Actionserie verliert Fans: "IK1" entwickelt sich für RTL zum Total-Flop

 

Die RTL-Fangemeinde kann sehr stur sein: Wenn donnerstagabends nicht "Alarm für Cobra 11" läuft, dann bockt sie. Von der Vorstellung, dass "IK1 - Touristen in Gefahr" einmal eine längerlaufende Alternative werden könnte, muss man sich in Köln verabschieden. Dafür sind 1,36 Mio Werberelevante und ein schlapper Marktanteil von 11,1% viel zu wenig. Noch schlimmer lief's für "CSI: Miami" im Anschluss. 

Die RTL-Fangemeinde kann sehr stur sein: Wenn donnerstagabends nicht "Alarm für Cobra 11" läuft, dann bockt sie. Von der Vorstellung, dass "IK1 - Touristen in Gefahr" einmal eine längerlaufende Alternative werden könnte, muss man sich in Köln verabschieden. Dafür sind 1,36 Mio Werberelevante und ein schlapper Marktanteil von 11,1% viel zu wenig.

Schon der Start der Ministaffel (vier Folgen waren ingesamt vorgesehen) verlief in der Vorwoche enttäuschend. Allerdings schauten da sogar 190.000 Jüngere mehr zu. Der Marktanteil lag damals noch bei 12,4%. Bedrohlich für RTL: Weil der Einstieg in den Hauptabend auch diesmal nicht funktionierte, blieben bei "CSI: Miami" sogar nur 1,31 Mio Fans zwischen 14 und 49 hängen (10,7%). 

Wie gut, dass "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!" weiterhin eine Bank ist: Die Dschungelshow holte sich mit 6,47 Mio Gesamtzuschauern den Reichweitensieg - vor "Die Bergretter" (6,00 Mio) - und triumphierte natürlich auch in der Werbe-Zielgruppe: Diesmal sorgten 3,81 Mio Jüngere für einen Schnitt von 38,3%.

Sat.1-Krimiserien überzeugen, ProSieben-Show floppt

Sehr gut kam Sat.1 durch den Abend - dank "Criminal Minds" (15,3%) und der neuen Serie "Elementary" (14,9%). Beim Schwestersender ProSieben floppte dagegen die Sonderausgabe "Galileo Big Pictures - Helden" mit nur 8,6%!

Noch vor Vox und RTL II hatten sich am Donnerstagabend die Öffentlich-Rechtlichen geschoben: Ziemlich erfreulich überzeugte wieder mal die ZDF-Reihe "Die Bergretter" - mit 1,07 Mio jüngeren Zuschauern (8,6%). "Das fantastische Quiz des Menschen" in der ARD holte 990.000 der U-50-Zielgruppe ab (8,0%).

Dahinter rangierten "Die Kochprofis" (940.000, 7,7%) und der Vox-Film "Pearl Harbour" (900.000, 8,2%). "Rosins Restaurant" verhalf kabel eins zu 730.000 Werberelevanten (6,1%).

Alles in allem kam RTL so auf einen werberelevanten Marktanteil von 18,0%. Sat.1 (11,4%) hängte ProSieben (9,5%) sowie Vox (8,5%), RTL II (7,6%) und das ZDF (5,9%) ab. 

Ihre Kommentare
Kopf

birgit siegert

19.01.2013
!

unsere Deutschen Filmemacher können keine Serien produzieren wenn ich schon an Alarm für Kobra elf denke die fliegen durch die Luft da kommt kein CSI mit und dann frage ich mich auch denkt mal jemand an die Umwelt wenn die Autos explodieren wie es immer zu sehen ist,die kommen nicht mit CSI;Criminal Minds,Menthalist ect


X

Kommentar als bedenklich melden

 
×

Bestätigung

Dieser Kommentar wurde erfolgreich gepetzt.

×

Oooooooooops

Beim Petzen trat ein Fehler auf. Versuchen Sie es bitte noch einmal.

Inhalt konnte nicht geladen werden.