"Closer than ever": Heidi Klums "GNTM" startet am 28. Februar

 

Sie stöckeln wieder: Heidi Klums "Germany's next Topmodel"-Anwärterinnen laufen ab Donnerstag, 28. Februar, wieder über die Laufstege von ProSieben.

Sie stöckeln wieder: Heidi Klums "Germany's next Topmodel"-Anwärterinnen laufen ab Donnerstag, 28. Februar, wieder über die Laufstege von ProSieben. Zum Auftakt schickt Modelmama Heidi ihre Mädchen auf High Heels in die Wüste: Wer das erste Shooting in Deutschland bei Schneetreiben übersteht, steigt aus dem Abendkleid direkt in den Flieger. Ziel sind die Vereinigten Arabischen Emirate.

25 Mädchen haben in diesem Jahr die Chance "Germany's next Topmodel - by Heidi Klum" als Karrieresprungbrett zu nutzen. "Closer than ever" versprechen Heidi Klum und ProSieben zum Start der achten Staffel. Noch nie war man so nah an der Jury, so nah an den Mädchen, so nah am Model-Lifestyle, heißt es in der Mitteilung. Die Jury besteht in diesem Jahr aus Heidi Klum, Enrique Badulescu und Thomas Hayo. Laufstegtrainer Jorge ist nicht mehr dabei (kress.de vom 6. Dezember 2012).

Apropos Karrieresprungbrett: Lena Gercke, "GNTM"-Siegerin aus dem Jahr 2006, moderiert künftig das ProSieben Star-Magazin "red!" (kress.de vom 16. Januar 2013). Rebecca Mir, Zweitplatzierte der sechsten Staffel, stand bereits u.a. für das ProSieben-Magazin "taff" vor der Kamera (kress.de vom 26. Juli 2012).

"Germany's next Topmodel" läuft seit 2006 auf ProSieben. Die Finalshow der siebten Staffel brachte dem Sender nur 19,2% Marktanteil - noch nie zuvor war ein "Topmodel"-Finale so schlecht gelaufen. 2011 waren es noch 24,3% und auch da hatte die Show ihre Blütezeit mit den 2007er bis 2009er Marktanteilen um die 30% längst hinter sich. Die Bilanz für die gesamte siebte Staffel kommt auf einen Durchschnitt von 15,9% - 2011 waren es noch 18,8% waren (kress.de vom 8. Juni 2012).  

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.