Förster besetzt "Impulse"-Redaktion: Götsch wird Vize-Chefin, Sander Art Director

 

"Impulse"-Käufer Nikolaus Förster besetzt seine Redaktion: Antonia Götsch (Foto), 34, rückt als Stellvertreterin in die Chefredaktion. Zusammen mit den leitenden Redakteuren Jonas Hetzer, 41, und Andreas Kurz, 38, führt sie künftig die Redaktion. Art Directorin wird Kathrin Sander, 34. Heike Burmeister, 47, verantwortet die Bildredaktion und Eva Weikert, 46, ist Chefin vom Dienst.

"Impulse"-Käufer Nikolaus Förster besetzt seine Redaktion: Antonia Götsch (Foto), 34, rückt als Stellvertreterin in die Chefredaktion. Zusammen mit den leitenden Redakteuren Jonas Hetzer, 41, und Andreas Kurz, 38, führt sie künftig die Redaktion. Art Directorin wird Kathrin Sander, 34. Heike Burmeister, 47,  verantwortet die Bildredaktion und Eva Weikert, 46, ist Chefin vom Dienst.

Antonia Götsch stieß nach zwei Jahren im Agenda-Ressort der "Financial Times Deutschland" ("FTD") 2009 zu "Impulse", wo sie zunächst leitende Redakteurin und später Textchefin war. Försters neue Stellvertreterin wurde schon mit dem Medienpreis Mittelstand, den Ludwig-Erhard-Förderpreis für Wirtschaftspublizistik und den Friedrich Vogel-Preis für Wirtschaftsjournalismus in der Kategorie "Nachwuchs" ausgezeichnet.

Jonas Hetzer gehört seit einem Jahr zum Führungsteam von "Impulse". Zuvor betreute er drei Jahre lang das Ressort Finanzen, seit April 2012 ist er leitender Redakteur. Hetzer startete seine journalistische Arbeit beim "manager magazin", für das er neun Jahre über Unternehmen und Persönlichkeiten aus der Finanzbranche berichtete sowie Kapitalanlagethemen journalistisch aufbereitete.

Andreas Kurz wird zum leitenden Redakteur und zum Leiter des Hauptstadtbüros berufen. In seinem Lebenslauf stehen der Rundfunk Berlin-Brandenburg und die Nachrichtenagentur Reuters. Seit 2006 arbeitete er als Redakteur für die "FTD", 2009 wurde er Koordinator für die Themen Recht und Steuern bei den G+J Wirtschaftsmedien, mit Schwerpunkt auf der "FTD" und "Impulse". 2012 gewann Kurz für eine Reportage über Patentdiebstahl den Medienpreis Mittelstand und wurde für den Ernst-Schneider-Preis nominiert.

Kathrin Sander wird als Art Director künftig das optische Erscheinungsbild des Titels verantworten. Sie startete ihre berufliche Laufbahn als Grafikerin in einer Werbeagentur, wechselte dann zur Kommunikationsagentur für dm-Drogerie-Markt. Seit 2009 arbeitet sie für journalistische Magazine, zunächst für die Gruner-Jahr-Titel "Living at home" und "View", seit 2011 als Grafikerin für "Impulse".

Eva Weikert wird Chefin vom Dienst und steuert damit den Produktionsprozess des Magazins. Sie arbeitete in der Vergangenheit zunächst für die "Frankfurter Rundschau", wechselte als Wissenschaftliche Mitarbeiterin zur Körber-Stiftung und dann als Chefin vom Dienst zur "tageszeitung". 2006 ging sie ins CvD-Team der "FTD", seit 2009 arbeitete sie bei den G+J-Wirtschaftsmedien auch für "Impulse" und "Capital".

Heike Burmeister kümmert sich bereits seit 2009 als Bildredakteurin um "Impulse". Sie begann ihre berufliche Laufbahn bei zwei Bildagenturen, bevor sie 1994 zum Bauer-Verlag wechselte. 1999 engagierte sie der Springer-Verlag als Bildredakteurin. Burmeister arbeitete u.a. für das Geldanlagemagazin "Aktienresearch" und die "Welt am Sonntag". 2001 wechselte sie zu G+J. Für die "FTD" betreute sie die Managementbeilage "enable", die Gesundheitswirtschaftsbeilage "medbiz" und den Wochenendteil "Weekend".

Hintergrund: In der vergangenen Woche hatte Förster bekannt gegeben, dass Ole Jendis die Verlagsleitung der Impulse Medien GmbH übernimmt und Laura Blindow Jendis Stellvertreterin wird (kress.de vom 18. Januar 2013). Mitte Januar hatte Förster im Zuge eines Management Buy-outs "Impulse" von G+J übernommen (kress.de vom 10. Januar 2013).

Noch im Februar soll der Umzug in neue Verlagsräume in Hamburg stattfinden. Die Mehrheit an der neuen Gesellschaft hält Förster, Minderheitsgesellschafter ist der Hamburger Kaufmann Dirk Möhrle. Die Entstehung des neuen Verlags dokumentiert Chefredakteur Förster in einem eigenen Blog: "impulse.de/blog".

"Impulse" ist 1980 in Köln von dem Publizisten Johannes Gross gegründet worden. Die verkaufte Auflage des monatlichen Titels sank laut IVW von 82.402
(4/2011) auf 76.027 Exemplare (4/2012).

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.