comScore-Studie: Mobile Nutzung dominiert beim "Kicker"

 

Liegt es daran, dass sich unter den Smartphone-Nutzern noch immer (ein wenig) mehr Männer als Frauen befinden, oder dass Fußball eine überdurchschnittliche Suchtwirkung entfaltet? Vielleicht ist es eine Kombination aus beiden, die dem Fußballmagazin "Kicker" vergangenen November mehr Nutzer auf mobilen Endgeräten als mit PCs verschaffte. Wie die Marktforscher von comScore feststellten,

Liegt es daran, dass sich unter den Smartphone-Nutzern noch immer (ein wenig) mehr Männer als Frauen befinden, oder dass Fußball eine überdurchschnittliche Suchtwirkung entfaltet? Vielleicht ist es eine Kombination aus beiden, die dem Fußballmagazin "Kicker" vergangenen November mehr Nutzer auf mobilen Endgeräten als mit PCs verschaffte. Wie die Marktforscher von comScore feststellten, legte die mobile Nutzung via App oder mobiler Website um 54% auf 2,2 Mio Nutzer zu, die via "Kicker"-Website im stationären Internet fiel dagegen um 13%.

Auch bei "Bundesliga.de" (+60%) und "Sportschau" (+67%) dominiert die Nutzung via Smartphone. Nur "Sport1" und "Fussball.de" haben noch mehr Nutzer im stationären Web als im mobilen, doch auch hier verschieben sich die Verhältnisse hin zu mehr mobiler und weniger stationärer Nutzung.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.