Statt sechs Ausgaben im Jahr: "Focus-Gesundheit" kommt künftig zehn Mal an den Kiosk

 

Die Burda News Group erhöht die Frequenz ihres monothematischen Ratgebers "Focus-Gesundheit": Künftig erscheinen zehn Ausgaben im Jahr. Das Magazin startete im November 2011 mit einer vierteljährlichen Erscheinungsweise. Im vergangenen Jahr kam der Titel dann bereits sechs Mal in den Kiosk.

Die Burda News Group erhöht die Frequenz ihres monothematischen Ratgebers "Focus-Gesundheit": Künftig erscheinen zehn Ausgaben im Jahr. Das Magazin startete im November 2011 mit einer vierteljährlichen Erscheinungsweise. Im vergangenen Jahr kam der Titel dann bereits sechs Mal in den Kiosk (kress.de vom 18. Januar 2012).

Außerdem bietet "Focus-Gesundheit" ab dem 1. Februar in Apotheken verschiedene Selbst-Tests zur Heimanwendung inklusive redaktionell gestalteter Booklets an. Den Arztbesuch können und sollen die Tests aber nicht ersetzen, heißt es in der Mitteilung. Die Selbst-Tests sind Tüv-geprüft und werden von ulti med Products und Gecko Pharma produziert. Sieben Tests zum Preis von jeweils ca. 19 Euro werden in Apotheken und online vertrieben: Blasenentzündungs-, Darmkrebs-, Diabetes-, Drogen-, Grippe-, Kinderwunsch-Tests und Schwangerschafts-Frühtests.
 
Die Redaktion von "Focus-Gesundheit" erklärt den Käufern, wie die Selbst-Tests funktionieren, und hilft bei der Interpretation der Ergebnisse. "Einfach und bequem zu Hause lassen sich mit den 'Focus'-Selbst-Tests Krankheiten oder körperliche Zustände erkennen", sagt Redaktionsleiter und Mediziner Jochen Niehaus. "Wir hoffen, dass dadurch dringend notwendige Arztbesuche angestoßen werden. Zwei Millionen Deutsche haben etwa Diabetes, ohne davon zu wissen."

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.