Riebartsch-Nachfolger: Michael Horn wird Chef der "Echo"-Zeitungen

 

Michael Horn (Foto), 49, wird Chefredakteur der "Echo"-Zeitungen. Sein Vorgänger Jörg Riebartsch verließ das Medienhaus Südhessen im November vergangenen Jahres. Seit dem war Horn vorübergehender Chefredakteur.

Michael Horn (Foto), 49, wird Chefredakteur der "Echo"-Zeitungen. Horn ist der fünfte Chefredakteur in der 67-jährigen "Echo"-Geschichte. Sein Vörgänger Jörg Riebartsch verließ das Medienhaus Südhessen im November vergangenen Jahres. Seit dem war Horn vorübergehender Chefredakteur (kress.de vom 7. November 2012).

Horn arbeitet bereits seit 1991 als Journalist im Medienhaus Südhessen. 2005 wurde er zum Chef vom Dienst ernannt, seit 2007 ist er stellvertretender Chefredakteur.

Zur "Echo"-Familie gehören sechs Tageszeitungen mit einer Gesamtauflage von rund 86.000 Exemplaren: "Darmstädter Echo", "Rüsselsheimer Echo", "Groß-Gerauer Echo", "Ried Echo", "Starkenburger Echo" und "Odenwälder Echo". Außerdem betreibt das Unternehmen das Portal "echo-online.de".

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.