AGOF mobile facts 2012-II: Jeder dritte Deutsche ist im mobilen Netz unterwegs

24.01.2013
 

21,30 Mio Nutzer, d.h. 30,3% der deutschsprachigen Wohnbevölkerung ab 14 Jahren sind inzwischen im mobilen Internet unterwegs. Dies kam bei der neueste Studienausgabe der AGOF heraus. Damit hat sich die Anzahl der Unique Mobile User in Deutschland seit der ersten Erhebung in 2010 beinahe verdoppelt. 

21,30 Millionen Nutzer, d.h. 30,3 Prozent der deutschsprachigen Wohnbevölkerung ab 14 Jahren sind inzwischen im mobilen Internet unterwegs. Dies kam bei der neueste Studienausgabe der Arbeitsgemeinschaft Online Forschung e.V. (AGOF) heraus. Damit hat sich die Anzahl der Unique Mobile User in Deutschland seit der ersten Erhebung in 2010 beinahe verdoppelt. Gleichzeitig emanzipiert sich Mobile zunehmend als eigenständiger Kanal:  Fast jeder Sechste nutzt das mobile Netz laut AGOF schon eher als das klassisch-stationäre Internet.

In der mobile facts 2012-II werden 72 mobil-optimierte Angebote und 102 mobile Applikationen von 14 Vermarktern aus dem digitalen Markt erhoben und veröffentlicht, seit Jahresbeginn kann die Sektion Mobile der AGOF Yahoo! Deutschland und die eBay Advertising Group als neue Mitglieder be­grüßen.

Gute Frage und TV Spielfilm führen Reichweitenrankings an

Mit einer Reichweite von 4.443 Tausend Unique Mobile Usern pro Monat (20,9%) liegt Gute Frage bei den mobile-enabled Websites an erster Stelle, gefolgt von Bild.de (4.041 Tsd. bzw. 19,0%) und Spiegel (2.755 Tsd. bzw. 12,9%). Focus (2.128 Tsd. bzw. 10,0%) und Die Welt (1.967 Tsd. bzw. 9,2%) belegen die Plätze vier und fünf.

Bei den Vermarktern führt G+J EMS mit 10.105 Tausend Unique Mobile Usern pro Monat (47,4%) vor InteractiveMedia mit 8.016 Tausend (37,6%) und Axel Springer Media Impact mit 6.398 Tausend (30,0%). Es folgen Tomorrow Focus Media (5.671 Tsd. bzw. 26,6%) und YOC Mobile Advertising (5.532 Tsd. bzw. 26,0%).

Auf Platz eins bei den Apps führt die TV Spielfilm iPhone App mit 1.234 Tausend Unique Mobile Usern pro Monat (5,8%), gefolgt von der TV Spielfilm Android-Version (1.020 Tsd. bzw. 4,8%). Auf den Plätzen drei bis fünf finden sich die Wetter.com Android App (748 Tsd. bzw. 3,5%), die GMX Mail Android App (722 Tsd. bzw. 3,4%) und die Web.de Mail Android App (697 Tsd. bzw. 3,3%).

Eine ausführliche Präsentation der mobile facts 2012-II sowie alle Rankings und der Studiensteckbrief können unter http://www.agof.de/aktuelle-studie.1022.de.html heruntergeladen werden.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.