Bis zum Dschungel regiert Sat.1 - Solider Start für ZDF-Vorabendkrimi "Heldt"

 

Es kommt nicht so oft vor, dass Sat.1 die Zielgruppen-Marktführung übernimmt. Aber am Donnerstag war es wieder soweit: "Criminal Minds" lockte 1,77 Mio 14- bis 49-Jährige, "Elementary" 1,59 Mio. Dabei sprangen Marktanteile von 14,4% und 13,2% raus. RTL dagegen kann seine Krimiserie "IK1 - Touristen in Gefahr" (11,5%) endgültig abschreiben.

Es kommt nicht so oft vor, dass Sat.1 die Zielgruppen-Marktführung übernimmt. Aber am Donnerstag war es wieder soweit: "Criminal Minds" lockte 1,77 Mio 14- bis 49-Jährige, "Elementary" 1,59 Mio. Dabei sprangen Marktanteile von 14,4% und 13,2% raus. RTL dagegen kann seine Krimiserie "IK1 - Touristen in Gefahr" (11,5%) endgültig abschreiben. Die dritte der vier Folgen wollten auch nur 1,41 Mio Werberelevante sehen, nicht wesentlich mehr als vor einer Woche.

Da mit der anschließenden "CSI: Miami"-Wiederholung nicht mehr als 12,3% zu holen waren, begann der abendliche RTL-Siegeszug erst mit dem Dschungel. "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" eroberte 3,87 Mio Jüngere und 40,3%. Auch im Gesamtpublikum sorgten 6,88 Mio Zuschauer für den Spitzenplatz.

Die ZDF-"Bergretter" mussten sich mit 5,42 Mio Gesamtsehern auf dem zweiten Rang einordnen. Bereits davor feierte "Heldt" seinen gelungenen Einstand im Zweiten. Der Ruhrpott-Kommissar (Kai Schumann), dessen Methoden ähnlich unkonventionell sind wie die frische Machart des Vorabend-Krimis, hat die Vergleichswerte seines Sendeplatz-Vorgängers "Notruf Hafenkante" bei Alt und Jung übertroffen. 4,06 Mio schauten insgesamt zu, darunter 0,57 Mio unter 50.

Ebenfalls stark im Gesamtpublikum: "Das fantastische Quiz des Menschen" lockte 4,75 Mio Ratefreunde ins Erste und konnte bei den Jüngeren überdurchschnittliche 8,6% Marktanteil verbuchen. Im Spielfilm-Duell lag ProSieben mit "Mit dir an meiner Seite" (10,7% in der Zielgruppe) vor Vox mit "X-Men" (8,5%). Im Kochduell siegte kabel eins mit "Rosins Restaurants" (7,2%) gegen RTL II mit den "Kochprofis" (6,8%).

Mit 18,8% Tagesmarktanteil (14-49) lag RTL am Donnerstag vor ProSieben und Sat.1, die jeweils 10,1% ergattern konnten. Vox schaffte 8,6%, RTL II 7,1%, kabel eins 5,8%, ARD und ZDF jeweils 5,6%.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.