Ex-Geschäftsführer der "Hamburger Morgenpost": Frank Willers ist neuer Chef bei Hallo Familie

 

Frank Willers (Foto), 51, ist ab sofort Geschäftsführer der Hallo Familie GmbH & Co. KG. Er löst seinen Bruder Harald Willers ab, der seit 2006 die Geschäfte führte. Harald Willers bleibt in leitender Position im Unternehmen.

Frank Willers (Foto), 51, ist ab sofort Geschäftsführer der Hallo Familie GmbH & Co. KG. Er löst seinen Bruder Harald Willers ab, der seit 2006 die Geschäfte führte. Harald Willers bleibt in leitender Position im Unternehmen. Frank Willers ist ehemaliger Geschäftsführer der "Hamburger Morgenpost" des WBV Wochenblatt-Verlags (kress.de vom 29. Oktober 2008). Seit Februar 2011 berät er in seinem Unternehmen Plan W. Beratung gemeinsam mit seinem Bruder Firmen und Medienunternehmen, Sportvereine und managt eigene sowie fremde Unternehmensbeteiligungen. Dort bleibt er Geschäftsführer und Gesellschafter.

Die Hallo Familie GmbH mit Büros in Berlin und Oldenburg betreibt Familienservices im Internet, dazu zählt u.a. das Portal "hallobabysitter.de". Die Seite listet laut eigenen Angaben mehr als 50.000 aktuelle Profile von Babysittern und Tagesmüttern in Deutschland und Österreich. Eltern zahlen eine Registrierungsgebühr, wenn sie die Kontaktdaten der Betreuungskräfte abrufen möchten. "HalloBabysitter.de" arbeitet seit 2003 unter anderem mit Payone zusammen.

Das Unternehmen ist 1999 von vier Privatpersonen aus Oldenburg gegründet worden. Harald Willers und Frank Willers halten Anteile an der Hallo Familie GmbH. Zu der Firma gehören außerdem "hallofamilie.de","hallonachhilfe.de" und "hallohaustier.de".

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.