"Unser Song für Malmö": Tim Bendzko und Roman Lob in der Jury

 

Jetzt kann's losgehen: Nachdem der NDR die Kandidaten und die Moderatorin für den "Eurovision Song Contest 2013 - Unser Song für Malmö" in den vergangenen Monaten häppchenweise bekannt gegeben hat, ist nun auch klar, wer in der Jury sitzt. Tim Bendzko, Roman Lob, Anna Loos, Mary Roos und Peter Urban entscheiden am Donnerstag, 14. Februar, mit, wer Deutschland im Mai beim "ESC" in Schweden vertreten darf.

Jetzt kann's losgehen: Nachdem der NDR die Kandidaten und die Moderatorin für den "Eurovision Song Contest 2013 - Unser Song für Malmö" in den vergangenen Monaten häppchenweise bekannt gegeben hat, ist nun auch klar, wer in der Jury sitzt. Tim Bendzko, Roman Lob, Anna Loos, Mary Roos und Peter Urban entscheiden am Donnerstag, 14. Februar, mit, wer Deutschland im Mai beim "ESC" in Schweden vertreten darf.

Zwölf Sänger stehen zur Auswahl. Neben der Jury entscheiden Radiohörer und das TV-Publikum, wer den deutschen Vorentscheid gewinnt. Moderiert wird das Ganze ab 20:15 Uhr live von Anke Engelke.

Tim Bendzko ist Sänger und Songschreiber und bekam im vergangenen Jahr u.a. den Echo in der Kategorie "Newcomer National", einen MTV Europe Music Award als "Bester deutscher Act" und die 1Live Krone als "Bester Künstler". "Ich hatte im letzten Jahr ja bereits die Freude, in der deutschen Jury des 'ESCs' zu sein, und dieses sehr genossen", so Bendzko.

Der Sänger Roman Lob stand im vergangenen Jahr für Deutschland beim "ESC" auf der Bühne, nachdem er den deutschen Vorentscheid "Unser Star für Baku" für sich entschieden hatte. In Baku sicherte er sich den 8. Platz.

Schauspielerin und Sängerin Anna Loos ist seit Herbst 2006 Frontfrau der Berliner Rockband "Silly". Das Album "Alles Rot" wurde im Juli 2010 mit einer Goldenen Schallplatte und im Januar 2011 mit Platin ausgezeichnet.

Sängerin Mary Roos ist eine deutschen Solo-Künstlerinnen. Insgesamt fünf Mal nahm sie am deutschen Vorentscheid zum "ESC" teil, zweimal konnte sie sich durchsetzen. Mit dem Titel "Nur die Liebe lässt uns leben" belegte sie 1972 in Edinburgh den dritten Platz, 1984 nahm sie mit dem Titel "Aufrecht geh'n" in Luxemburg teil. 2010 gehörte sie zur nationalen "ESC"-Jury, die mitbestimmte, welche Länder in Oslo wieviele Punkte aus Deutschland bekommen.

Peter Urban ist NDR-Musikredakteur mit Sendungen auf NDR Info und NDR 2. Mit nur einer Unterbrechung hat er seit 1997 im Ersten jedes "ESC"-Finale kommentiert.

Das Erste überträgt das Finale des "Eurovision Song Contest" am Samstag, 18. Mai, um 21:00 Uhr live aus Malmö.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.