Scholz & Friends verliert Beratungs-Chef: Kai Panitzki wechselt zur Börsenmedien AG

 

Kai Panitzki (Foto), 40, bisher Geschäftsführer Beratung bei Scholz & Friends Düsseldorf, wechselt die Branche und heuert im Februar als Vorstand bei der Börsenmedien AG an.

Kai Panitzki (Foto), 40, wechselt die Branche und heuert im Februar als Vorstand bei der Börsenmedien AG an. Er war von 2007 an Geschäftsführer bei Scholz & Friends in Düsseldorf (früher Wichmann Communications).

Die Führung von Scholz & Friends Düsseldorf besteht künftig aus Siegbert Bartusek, Brigitte Fuchs, Harald Haas und Stefan Hüttemeister. Chairman ist Frank Dopheide. Die Agentur betreut Kunden wie Aperol, Unitymedia, Singapore Airlines und Caravaning

Frank-Michael Schmidt
, CEO der Scholz & Friends Group, bedankt sich bei Panitzki "für die langjährige und vertrauensvolle Zusammenarbeit". "Mit seinem Beitrag ist es uns gelungen, Düsseldorf zum dritten orchestrierten deutschen Standort unserer Gruppe auszubauen und unseren Kunden ein hochwertiges Angebot in Nordrhein-Westfalen zu bieten."

Über die Börsenmedien AG: Das Kulmbacher Medienunternehmen bringt u.a. "Der Aktionär" mit einer wöchentliche Auflage von mehr als 30.000 Exemplaren heraus. Das Internetportal "deraktionaer.de" informiert über aktuelle Entwicklungen am Aktienmarkt. Seit August 2006 ist zudem die Tochtergesellschaft Deutsches Anleger Fernsehen (DAF) auf Sendung, das über Wirtschaft und Börse berichtet. Der TV-Sender ist auch über das Internet empfangbar ("www.daf.fm").

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.