Einkaufstour in Schweden: Sat.1 sichert sich Rechte am Reality-Format "Stalkers"

 

Sat.1 hat sich die Lizenzrechte für das Reality-Format "Stalkers" von der schwedischen Produktionsfirma strix gesichert. Darin geht es um Stalking-Opfer, die dringend Hilfe brauchen.

Sat.1 hat sich die Lizenzrechte für das Reality-Format "Stalkers" von der schwedischen Produktionsfirma strix gesichert. Darin geht es um Stalking-Opfer, die dringend Hilfe brauchen. Ein Team aus Rechtsanwälten, Detektiven, Kriminologen und Psychologen kontaktiert den Stalker direkt, um ihn mit seinem Verhalten zu konfrontieren und ihn zu stoppen.

In Schweden lief die so genannte Help-TV-Doku im vergangenen Jahr auf TV3 deutlich über Senderschnitt. Ebenfalls großen Erfolg hatte die Reihe laut Mitteilung 2012 unter dem Titel "Forfulgt" in Dänemark.

Für Sat.1 ist Familienanwältin Barbara von Minckwitz im Einsatz. Mit einem Experten-Team kümmert sie sich im ersten Fall um eine Frau, die seit sechs Jahren von ihrem Ex-Freund gestalkt wird. Den vom Gericht vorgegeben Mindestabstand von 100 Metern ignoriert er täglich...

Barbara von Minckwitz stand bereits für die RTL-Gerichtsshow "Das Familiengericht" vor der Kamera. Außerdem ist sie in der Sat.1-Scripted-Reality "Familien-Fälle" zu sehen.

Die Ausstrahlung der von Imago TV produzierten Doku ist für 2013 geplant. Stalking-Opfer können sich ab sofort an Sat.1 wenden ("stalking@sat1.de" oder 0800/80 80 44 24).

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.