Salesch und "Wanderhure" ziehen: Sat.1 Gold gibt erste Marktanteile bekannt

08.02.2013
 

Sat.1 Gold hat drei Wochen nach Sendestart erste Zuschauerzahlen bekannt gegeben. Bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern liegt der durchschnittliche Marktanteil bei 0,3 Prozent. In der für den Sender maßgeblichen "Kernzielgruppe" der 49- bis 64-jährigen Frauen springt ein durchschnittliche Marktanteil von 0,4% heraus. 

Sat.1 Gold hat drei Wochen nach Sendestart erste Zuschauerzahlen bekannt gegeben. Bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern liegt der durchschnittliche Marktanteil bei 0,3 Prozent. In der für den Sender maßgeblichen "Kernzielgruppe" der 49- bis 64-jährigen Frauen springt ein durchschnittliche Marktanteil von 0,4% heraus. 

Zum Vergleich: RTL Nitro, der jüngste Spross aus der RTL-Familie, war ebenfalls mit einem Monats-Marktanteil von 0,3% gestartet.

Bei Sat.1 Gold erzielten zum Sendestart "Die Rache der Wanderhure" und die anschließende Doku "Käufliche Liebe im Mittelalter - Wie Wanderhuren wirklich lebten" beachtliche 1,9 und 3,4 Prozent Marktanteil in der Kernzielgruppe. Aufs Quotenkonto zahlten auch die Serien "Alles außer Sex" und "Mit Herz und Handschellen" (jeweils bis zu 0,8 % MA), "Richterin Barbara Salesch" (bis zu 1,5 % MA), das neue Mittagsmagazin "Gesund & Lecker" mit Gaby Papenburg (bis zu 1,0 % MA) sowie "Süddeutsche TV Thema" mit Petra Glinski (bis zu 0,4 % MA) ein.

Senderchef Marc Rasmus: "Sat.1 Gold ist offensichtlich eine Bereicherung im deutschen TV-Markt. Zahlreiche Zuschauerinnen und Zuschauer haben unseren neuen Sender von Beginn an für sich entdeckt." Rasmus will ab 11. März auch mit der "Kult-Show" "Geh' aufs Ganze!" punkten.  

Sat.1 Gold ist bundesweit über Satellit in Kabelnetzen von Unitymedia Kabel BW, Tele Columbus und NetCologne sowie in den jeweiligen IPTV-Angeboten der Deutschen Telekom und Vodafone kostenlos zu empfangen. Die technische Reichweite liegt derzeit bei 60 Prozent.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.