"Neuer journalistischer Kopf der CP-Sparte": Georg Altrogge wechselt von "Meedia" zu G+J

09.02.2013
 
 

Chefredakteur Georg Altrogge, 51, verlässt den Hamburger Online-Branchendienst "Meedia". Altrogge wechselt zum Hamburger Verlagshaus Gruner + Jahr und wird hier zum 1. März Editorial Director und Chefredakteur der Lufthansa-Medienfamilie bei G+J Corporate Editors. Den Posten bekleidete zuvor Christian Krug,

Chefredakteur Georg Altrogge, 51, verlässt den Hamburger Online-Branchendienst "Meedia". Altrogge wechselt zum Hamburger Verlagshaus Gruner + Jahr und wird hier zum 1. März Editorial Director und Chefredakteur der Lufthansa-Medienfamilie bei G+J Corporate Editors. Den Posten bekleidete zuvor Christian Krug, der sich nach G+J-Angaben künftig auf seine Aufgabe als "Gala"-Chefredakteur konzentrieren werde.

Soheil Dastyari, Geschäftsführer G+J Corporate Editors und Bereichsleiter Corporate Publishing: "Georg Altrogge ist in allen Medienkanälen zu Hause, steht für höchste journalistische Qualität, hat Unternehmergeist, ist ebenso erfahren wie ideenreich und damit der ideale Nachfolger von Christian Krug."

Altrogge war 2008 Gründungschefredakteur von "Meedia". Der Diplom-Psychologe arbeitete in diversen leitenden Positionen im Verlagsgeschäft. Er war unter anderem Chefredakteur von "Tomorrow", Chefreporter der "Bild"-Zeitung und Autor bei Spiegel TV. Herausgeber von "Meedia" ist Dirk Manthey, der Gründer der Verlagsgruppe Milchstrasse. Wer Altrogge nachfolgt - noch unklar.

 

 

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Inhalt konnte nicht geladen werden.