Über "fiktiven deutschen Papst & sein jungen Adlatus": Nico Hofmann bastelt an achtteiligem Vatikan-Thriller

 

Teamworx-Produzent Nico Hofmann ("Der Turm", "Rommel") werkelt nach seiner Guttenberg-Satire "Der Minister" schon wieder an einem neuen Projekt: Gemeinsam mit dem Produzenten Jan Mojto (Beta Film) lässt er bereits seit Herbst einen achtteiligen Vatikan-Thriller entwickeln. Das berichtet "Der Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe.

Teamworx-Produzent Nico Hofmann ("Der Turm", "Rommel") werkelt nach seiner Guttenberg-Satire "Der Minister" schon wieder an einem neuen Projekt: Gemeinsam mit dem Produzenten Jan Mojto (Beta Film)  lässt er bereits seit Herbst einen achtteiligen Vatikan-Thriller entwickeln. Das berichtet "Der Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe.

Hauptfiguren sind "ein fiktiver deutscher Papst und sein junger Adlatus". Die beiden ringen um den rechten Glauben, während die Kirche von Geldwäsche, Kindesmissbrauch und allerlei Intrigen erschüttert wird. "Mir schwebt eine Geschichte vor, wie Dan Brown sie in seinen Thrillern erzählt", so Hofmann. Inspiriert habe ihn auch der Erfolg von Mojtos historischer ZDF-Serie "Borgia" über Sex und Mord im Vatikan.

Im vergangenen Jahr kündigte bereits die Produktionsfirma Rat Pack einen TV-Zweiteiler über das Leben von Noch-Papst Joseph Ratzinger an, der auf dem Buch "Mein Bruder, der Papst" von Georg Ratzinger und Michael Hesemann basieren soll. Auch Odeon Film und Filmproduzent Peter Weckert planen einen Kinofilm über das Leben des Papsts - basierend auf der Joseph-Ratzinger-Biographie von Peter Seewald.

Ihre Kommentare
Kopf

KFR

18.02.2013
!

fiktionale Traumwelten ohne Realitäts-bezug... vermutlich geht die BRD und ihre Medien deshalb derartig den Bach runter !


X

Kommentar als bedenklich melden

 
×

Bestätigung

Dieser Kommentar wurde erfolgreich gepetzt.

×

Oooooooooops

Beim Petzen trat ein Fehler auf. Versuchen Sie es bitte noch einmal.

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.