Falls sich die Plagiatsvorwürfe erhärten: LaBrassBanda würde für Cascada nachrücken

19.02.2013
 

Die bayerische Bläserkombo LaBrassBanda darf wieder hoffen, doch noch beim Eurovision Song Contest im schwedischen Malmö teilzunehmen. Sollte sich der Plagiatsvorwurf gegen den Siegertitel des nationalen Vorentscheids, "Glorious", erhärten, würde LaBrassBanda mit ihrem Lied "Nackert" nachrücken, sagte eine NDR-Sprecherin dem "Nordkurier".

Die bayerische Bläserkombo LaBrassBanda darf wieder hoffen, doch noch beim Eurovision Song Contest im schwedischen Malmö teilzunehmen. Sollte sich der Plagiatsvorwurf gegen den Siegertitel des nationalen Vorentscheids, "Glorious", erhärten, würde LaBrassBanda mit ihrem Lied "Nackert" nachrücken, sagte eine NDR-Sprecherin dem "Nordkurier" (Dienstagsausgabe).

Mit dem Song "Glorious" hatte sich die Dance-Pop-Gruppe Cascada um Sängerin Natalie Horler am Donnerstag (14.2.) in der ARD-Show "Unser Song für Malmö" gegen elf Konkurrenten durchgesetzt. Weil "Glorious" dem jüngsten ESC-Siegersong "Euphoria" sehr ähnle, so Kritiker, hat der NDR ein musikwissenschaftliches Gutachten in Auftrag gegeben. Das Ergebnis wird an diesem Mittwoch erwartet.

Die "Euphoria"-Produzenten sagen zu "Bild" (Dienstagsausgabe): "Wir haben uns den Song angehört und konnten in der Tat erkennen, dass sich 'Cascada' von unserem Song, sagen wir mal, inspirieren lassen hat. Wenn die deutschen Verantwortlichen in der Tat glauben, das es sich bei ihrem Song um ein Plagiat unseres Songs handelt könnte, dann sollen sie das überprüfen, das ist ihr gutes Recht." Für sie sei das aber kein Plagiat. Ganz im Gegenteil: Man fühle sich geehrt.  "Wenn man sich nun die Komposition in einem Wellendiagramm anschauen würde, würde man fest stellen, dass 10 000 Pop-Songs einen ähnlichen Verlauf haben."

Bereits 1999 war die Siegerin der deutschen Grand-Prix-Vorauswahl, die blinde Sängerin Corinna May, disqualifiziert worden, weil ihr Lied mit anderem Text und von einem anderen Interpreten bereits 1997 auf einer CD erschienen war. Dafür rückte die zweitplatzierten Gruppe Sürpriz nach.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.