Echtzeitserie im "24"-Stil: SWR kämpft gegen die Midlife-Crisis

 

Unzufriedenheit? Innere Leere? Sinnkrise sogar? Der SWR stellt zwar nicht das ARD-Selbstverständnis in Frage, bemüht sich allerdings um Programminnovationen für die Zielgruppe "40+". So heißt denn auch auch die entsprechende (kurze) Themenwoche vom 25. bis 29. März. Darin läuft mit "Zeit der Helden" eine Echtzeitserie, die "24"-Fans allerdings eher verstören dürfte.

Unzufriedenheit? Innere Leere? Sinnkrise sogar? Der SWR stellt zwar nicht das ARD-Selbstverständnis in Frage, bemüht sich allerdings um Programminnovationen für die Zielgruppe "40+". So heißt denn auch auch die entsprechende (kurze) Themenwoche vom 25. bis 29. März. Darin läuft mit "Zeit der Helden" eine Echtzeitserie, die "24"-Fans allerdings eher verstören dürfte.

In der Serie, die in der Karwoche werktäglich jeweils um 20:15 Uhr auf Sendung geht, lernt man eine fiktive Familie Brunner rund um die Schauspieler Julia Jäger und Oliver Stowkowski kennen und setzt sich zusammen mit ihnen mit Alltagssorgen rund um Jugendwahn, Rollenverluste und den ganz alltäglichen Mehr-Generationen-Terror auseinander. Der Clou dabei: Die ausgestrahlte Spielzeit soll exakt der jeweiligen Sendezeit entsprechen.

Rund um die "Zeit der Helden"-Serie flankieren Spielfilme und Dokumentationen den SWR-Schwerpunkt "40+ - Jetzt oder nie!". Über die Web-Präsenz www.zeitderhelden.de kann das Geschehen im Web verfolgt und Hintergründe vertieft werden.

"Tatort"-Täterjagd im Internet

Unabhängig von der Krisen-Woche kündigte der SWR eine neue Mundart-Serie "Die Kirche bleibt im Dorf" mit Karoline Eichhorn und Christian Pätzold an. Außerdem wird der am 26. Mai ausgestrahlte "Tatort: Spiel auf Zeit" wieder interaktiv ins Netz verlängert. Beim "Tatort+" können die Fans im Internet die Täter-Verfolgung vorantreiben - und bei entsprechendem Andrang die SWR-Server abschmieren lassen.

Für den vom SWR programmlich mitbetreuten ARD-Digitalableger EinsPlus soll schon ab 9. März eine "Multikulti-Comedyshow" namens "StandUp Migranten" auf Sendung gehen. Am 13. März folgt "It's Fashion" mit der Modebloggerin Jessica Weiß.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.