Kinderprogramm am Sonntagvormittag endet im TV: RTL II schiebt Anime-Serien ins Internet

 

RTL II nimmt seine Anime-Serien aus dem Programm und zeigt sie künftig nur noch im Internet. Im April startet der Sender einen eigenen Online-Kanal für Animes auf "rtl2.de". Sendungen wie "Pokémon", "Naruto" und "Yu-Gi-Oh! Zexal" sind dann rund um die Uhr kostenlos abrufbar.

RTL II nimmt seine Anime-Serien aus dem Programm und zeigt sie künftig nur noch im Internet. Im April startet der Sender einen eigenen Online-Kanal für Animes auf "rtl2.de". Sendungen wie "Pokémon", "Naruto" und "Yu-Gi-Oh! Zexal" sind dann rund um die Uhr kostenlos abrufbar.

Das bisherige RTL II-Kinderprogramm am Sonntagvormittag endet am 21. April. Auf diesem Sendeplatz werden künftig familiengerechte Serien und Spielfilme gezeigt.

RTL II schaffe so "ein exklusives, zeitgemäßes Angebot für die jugendliche Zielgruppe, das deren Mediennutzungsverhalten optimal entspricht", heißt es in einer Mitteilung. Weitere Einzelheiten zum neuen Online-Anime-Kanal werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

Ihre Kommentare
Kopf

KAtha

26.02.2013
!

Es ist teilweise gut, denn RTLII hat Animes so schlecht gezeigt. Da war Zensur schon Untertreibung! Aber das sie das sogenannte „Kinderprogramm“ herausnehmen möchten ist unnötig! Ich finde es sehr schade


X

Kommentar als bedenklich melden

 
×

Bestätigung

Dieser Kommentar wurde erfolgreich gepetzt.

×

Oooooooooops

Beim Petzen trat ein Fehler auf. Versuchen Sie es bitte noch einmal.

Inhalt konnte nicht geladen werden.