Neue Video-on-Demand-Titel: Lovefilm und ZDF Enterprises verbünden sich

 

Amazons Online-Videothek Lovefilm stellt weitere Video-on-Demand-Titel online: Dank des Inhalte-Deals mit ZDF Enterprises gibt's neue Krimis und Dokumentationen. Zu den Krimi-Reihen gehören u.a. "Arne Dahl", "Verdict Revised – Unschuldig verurteilt" sowie "Commissario Montalbano".

Amazons Online-Videothek Lovefilm stellt weitere Video-on-Demand-Titel online: Dank des Inhalte-Deals mit ZDF Enterprises gibt's neue Krimis und Dokumentationen. Zu den Krimi-Reihen gehören u.a. "Arne Dahl", "Verdict Revised – Unschuldig verurteilt" sowie "Commissario Montalbano". Doku-Fans können sich auf "Die Deutschen", "Der Heilige Krieg" und "Universum der Ozeane" freuen. Für die jüngeren Zuschauer stehen "Dance Academy", "Der Kleine Nick" und "Lauras Stern" bereit.

Lovefilm-Mitglieder mit einer Digital Flatrate können ihren Wunschfilm aus dem ZDF-Enterprises-Portfolio jederzeit ansehen. Das Video-on-Demand-Angebot ist direkt auf dem PC, via PlayStation 3, Xbox 360 und internetfähigen Sony Bravia-Heimkinogeräten abrufbar. Mit der Lovefilm-App lassen sich Filme unmittelbar auf das iPad streamen. Viele Titel sind zudem in HD-Qualität verfügbar und für das neue Kindle Fire HD von Amazon geeignet.

Lovefilm hat in den letzten Monaten viele Inhalte-Deals geschlossen, u.a. mit MGM, Disney, Warner, Paramount, Studiocanal, Tobis, BBC, Miramax, Universum und Studio Hamburg.

Lovefilm ist 2004 vom Londoner Medienkonzern Arts Alliance Media gegründet worden. Heute ist das Unternehmen in Deutschland, Großbritannien, Dänemark, Norwegen und Schweden tätig und zählt laut eigenen Angaben über zwei Mio Mitglieder in Europa. In Deutschland bietet Lovefilm seit Oktober 2006 Filme an – mit Hauptsitz in München. Seit Anfang 2011 ist das Unternehmen eine Tochtergesellschaft von Amazon EU SarL.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.